Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 906

Deutscher Akademischer Austausch Dienst e.V. (DAAD) Kennedyallee 50 53175 Bonn, Deutschland http://www.daad.de
Ansprechpartner:in Frau Francis Hugenroth +49 228 882454
Logo der Firma Deutscher Akademischer Austausch Dienst e.V. (DAAD)
Deutscher Akademischer Austausch Dienst e.V. (DAAD)

20 Jahre ERASMUS – 240.000 deutsche Studierende mit dem europäischen Erfolgsprogramm im Ausland

(lifePR) (Bonn, )
Eine der großen Erfolgsgeschichten der Europäischen Union feiert in diesem Jahr ihren 20-jährigen Geburtstag. Fast 240.000 deutsche Studierende haben seit 1987 vom ERASMUS-Programm der EU profitiert und einen Teil ihres Studiums im europäischen Ausland absolviert. Damit ist Deutschland neben Frankreich das erfolgreichste ERASMUS-Teilnahmeland. Das Jubiläum des Programms und die sehr positive Bilanz für Deutschland feiert der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) gemeinsam mit 250 Gästen aus Deutschland und dem europäischen Ausland anlässlich seiner ERASMUS-Jahrestagung am 20. und 21. Juni 2007 in der Stadthalle Bonn-Bad Godesberg.

In den zwanzig Jahren seines Bestehens hat sich ERASMUS zum stärksten Motor für die Mobilität von Studierenden und zunehmend auch für Dozenten in Europa entwickelt. Bisher wurden bereits über 1,5 Million Studierende aus 31 europäischen Ländern, davon rund 240.000 aus Deutschland, gefördert. In der neuen Programmgeneration (2007 – 2013) soll die Zahl der ERASMUS-Studierenden auf insgesamt drei Millionen steigen.

Deutschland liegt mit rund 24.000 geförderten Studierenden und 2.800 Dozenten allein im Hochschuljahr 2005/2006 als Entsendeland an der Spitze in Europa vor Spanien und Frankreich. Gemessen an der Zahl aller eingeschriebenen Studierenden befindet sich Deutschland jedoch eher im Mittelfeld. Mit Blick auf die aus anderen Ländern aufgenommenen Studierenden nehmen die deutschen Hochschulen mit rund 18.000 ausländischen ERASMUS-Studierenden den dritten Platz hinter Spanien und Frankreich ein. Für die Studierenden aus Mittel- und Osteuropa sowie aus der Türkei ist Deutschland allerdings mit Abstand Zielland Nummer eins in Europa.

Im Rahmen der Jubiläums-Jahrestagung wird der Generalsekretär des DAAD, Dr. Christian Bode, auch folgende acht deutsche Hochschulen mit dem Europäischen Qualitätssiegel (E-Quality Label) für besondere Verdienste und Leistungen beim Austausch von deutschen und ausländischen ERASMUS-Studierenden und Dozenten auszeichnen:

Universität Bremen, Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt, Leibniz Universität Hannover, Stiftung Universität Hildesheim, Fachhochschule Kiel, Universität Leipzig, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg.

Das Qualitätssiegel wurde vom DAAD, der seit Programmbeginn in Deutschland im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) die Aufgaben einer Nationalen Agentur für ERASMUS wahrnimmt, erstmals 2005 an deutsche Hochschulen vergeben. Das Konzept für die vergebene Auszeichnung wurde von verschiedenen Nationalen Agenturen in Europa (darunter der DAAD) in einem EU-Projekt erarbeitet und soll künftig von allen Teilnahmeländern des ERASMUS-Programms verwendet werden. Ziel des Projektes ist es, mit dem Siegel einen Anreiz für die Hochschulen in Europa zu schaffen, die Qualität des europäischen
Studierenden- und Dozentenaustauschs weiter zu verbessern.

Interessierte Vertreter der Presse sind zur Jahrestagung herzlich eingeladen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.