Statement der deutschen Veranstalter zur Kampagne „kurz nah weg“

(lifePR) ( Frankfurt, )
Deutschland als beliebtestes Reiseland der Deutschen, bringt den inländischen Reiseveranstaltern, die Deutschland Angebote im Programm haben verstärkt seit dem Jahr 2001, hervorragende Zuwächse.
AMEROPA, DERTOUR, ITS, Neckermann und die TUI entwickeln sich im gemeinsamen Wettbewerb auf erfreulichem Niveau. Die Reisebüros, als unsere wichtigsten Vertriebspartner, schätzen die unterschiedlichen Veranstalterangebote und verkaufen ihren Kunden mit großem Erfolg Kurzreisen in Deutschland.

Das war nicht immer so, denn die Angebote von Kurzreisen in Deutschland sind in den letzten Jahren in ihrer Vielfalt so interessant geworden, dass der Endverbraucher praktisch nicht mehr ins Ausland reisen muss. Kunst, Kultur, Kulinarik, Einkaufen, Wellness, Trendsport, Events, Städte, Berge, Meer usw. gepaart mit jährlichen Innovationen, sind der Garant für diesen wachsenden Markt. Dazu kommt noch der Nachholeffekt der Wiedervereinigung, der heute noch anhält.
Will allerdings der Reisende „seinen“ deutschen Papst anlässlich der Mittwochs stattfindenden Generalaudienz bejubeln, dann muss er nach Rom reisen.

Somit hat die Deutsche Zentrale für Tourismus mit dieser neuen Kampagne mit uns als Veranstaltern, aktiv unterstützende Partner, die auch für eine gemeinsame Marketing Zusammenarbeit stehen. Das erfordert auch eine einheitliche Koordination mit der DZT, damit „kurz nah weg“ den erwarteten Erfolg dieser Kampagne bringen wird. Wir Veranstalter begrüßen einmal mehr die Initiative des DZT Inland Marketings mit dieser attraktiven, zeitgemäßen und dadurch sehr logischen Kampagne. Unsere Kunden bestätigen es, dass Deutschland für den Deutschen das Kurzreiseziel Nummer eins ist.

In Deutschland stimmen die Preis-/ Leistungs-Angebote, die Auswahl an Unterkünften passt zu jedem Geldbeutel, zuverlässige und günstige Verkehrsmittel, keine fremde Währung, Sicherheit und Gesundheit (die Ärzte sprechen meine Sprache) sind ein wichtiger Faktor, auch bei der Gruppe der aktiven und agil „Junggebliebenen“, die immer größer wird.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.