Deutsches Weininstitut ist Premiumpartner der DZT-Kampagne Culinary Germany 2018

Deutsches Weininstitut ist Premiumpartner der DZT-Kampagne Culinary Germany 2018 / Bild: DZT / Thomas Tratnik Photography (lifePR) ( Mainz, )
#EnjoyGermanFood: Mit einer crossmedialen Themenkampagne rückt die Deutsche Zentrale für Tourismus e.V. (DZT) im nächsten Jahr das Kulinarische Deutschland in den Mittelpunkt ihrer weltweiten Vertriebs- und Marketingaktivitäten.

Um die Marketingaktivitäten für die Themenkampagne "Culinary Germany" zu bündeln und effizient voranzutreiben, haben die DZT und das Deutsche Weininstitut (DWI) einen Kooperationsvertrag geschlossen. In definierten Schwerpunktmärkten koordinieren die DZT und das DWI als Premiumpartner im Rahmen der Themenkampagne zahlreiche Aktivitäten.

So veranstaltet die DZT im Frühjahr 2018 in stylischen Outdoor-Locations Food Truck-Events mit Spargel, Wein und Brot. Das DWI unterstützt die Veranstaltungen professionell mit Weinverkostungen und Präsentationen durch Sommeliers und Weinhoheiten.

Das DZT-Filmprojekt "Follow the Taste" stellt typische Spezialitäten der 16 Bundesländer in Verbindung mit passenden Weinempfehlungen vor. Die von bekannten Food- und Weinexpertinnen moderierten Filme sind ab Anfang 2018 auf der Landingpage zur Kampagne zu sehen und werden außerdem bei Events in den Auslandsmärkten eingesetzt. In die Social Media-Kommunikation werden weinspezifische Themen wie Rezepte mit WeinWeinwanderungenWeinsichten etc. integriert. Außerdem steuert das DWI relevante Programmpunkte zu Pressereisen der DZT bei.

Anlässlich der Unterzeichnung des Kooperationsvertrages erklärte Petra Hedorfer, Vorsitzende des Vorstandes der DZT: "Das Qualitätsangebot aus den 13 deutschen Weinbauregionen und die Verwurzelung der Weinkultur in den Regionen sind ein Markenzeichen für das Reiseland Deutschland. Die langjährige hervorragende Partnerschaft mit dem DWI wird unserer Themenkampagne zusätzliche Impulse geben."

Monika Reule, Geschäftsführerin des DWI, führt dazu aus: "Die Zusammenarbeit mit der DZT und ihrem internationalen Netzwerk ermöglicht uns zusätzliche Perspektiven bei der Vermarktung deutscher Weine. Damit können wir neue Märkte und Zielgruppen erschließen."

Über die DZT

Die Deutsche Zentrale für Tourismus (DZT) ist das nationale "Tourist Board" Deutschlands mit Hauptsitz in Frankfurt am Main. Sie vertritt das Reiseland Deutschland im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) und wird von diesem aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert. Die DZT entwickelt und kommuniziert Strategien und Produkte, um das positive Image der deutschen Reisedestinationen im Ausland weiter auszubauen und den Tourismus nach Deutschland zu fördern. Dazu unterhält sie weltweit 32 Ländervertretungen. Nähere Informationen finden Sie in unserem Online-Pressecenter unter www.germany.travel/presse.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.