Risikoinvestitionen in Europa sollen künftig stärker gefördert werden - DSK AG hilft bei der Beschaffung

Das Unternehmen ist EU-Fördermittelmanager für Unternehmen und auf die Investorenberatung zur Beschaffung von nicht rückzahlbaren Zuschüssen spezialisiert

DSK AG: Zertifizierter EU-Fördermittelmanager (lifePR) ( Erding, )
DSK-Vorstand Curt-Rudolf Christof erklärt, durch das neu geschaffene Programm „InvestEU“ sollen künftig verstärkt Investitionen in Projekte aus den Bereichen Forschung und Innovation gefördert werden. Die EU-Kommission erklärte am Mittwoch, im kommenden Jahrzehnt aus ihrem Haushalt Investitionen in Höhe von rund 650 Milliarden Euro zu tätigen. Dies soll vor allem über Garantien für Unternehmen erfolgen, die bei Banken oder sonstigen Geldgebern nur eingeschränkt Kredite erhalten würden.

Ziel des „InvestEU“-Programms ist, die Innovationskraft und somit die Wettbewerbsfähigkeit im Mittelstand zu stärken und damit vor allem private Investitionen anzuregen.

Im Zeitraum 2021 bis 2027 sollen etwa 38 Milliarden Euro an Garantien aus dem EU-Haushalt zur Verfügung stehen. Das neue Programm soll ab 2021 an den noch aktuellen Fonds für Strategische Investitionen (EFSI) anknüpfen.

Verstärkt gefördert werden sollen beispielsweise Breitband- oder Energienetze sowie Verkehrsinfrastruktur-Projekte. Die EU-Kommission sieht für den EU-Haushalt 2021 bis 2027 Gesamtausgaben von rund 1.279 Milliarden Euro vor. Die EU-Mitgliedsstaaten werden dazu in den kommenden Monaten über entsprechende Vorschläge verhandeln.

Die Deutsche Sachwert Kontor AG als Fördermittelmanager führt den Investor nach einem standardisierten Verfahren aktiv und professionell durch den "EU-Förderdschungel" und das umfangreiche Formular- und Dokumentationswesen.

„Das erklärte Ziel ist vollständige Durchführung der Antragsverfahren bis zur Realisierung eines Projektvorhabens - unter Hinzunahme von Förderzuschüssen“ erklärt Christof abschließend.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.