Am Valentinstag eine „Semmel“ schenken...

..und Kinderherzen höher schlagen lassen.

Kinder beim Frühstück im Frühstücksklub der Deutschen Lebensbrücke (lifePR) ( München, )
Hand auf’s Herz: was verschenken Sie am Valentinstag? Blumen? Herzen – wahlweise aus Schokolade, Glas oder als Luftballon? Ein romantisches Abendessen?

Die Deutsche Lebensbrücke hat da noch eine andere Idee: „Verschenken Sie doch eine Frühstückssemmel. Oder gleich mehrere!“, sagt Petra Windisch de Lates, die Vorstandsvorsitzende der privaten Hilfsorganisation. Eine Semmel – oder ein Brötchen, je nachdem, ob sie in München oder Straubing leben, in Hamburg, Hannover oder Frankfurt.

Überall dort macht die Deutsche Lebensbrücke hungrige Schulkinder satt, mit einem super leckeren und gesunden Frühstück mit allem, was dazugehört: Gemüse und Obst in mundgerechten Bissen, Wurst von Pute und Schwein, Käse, Marmelade, Wasser und Schorle. „Immer mehr Kinder kommen ohne Frühstück zum Unterricht. Bei uns essen sie gemeinsam mit ihren Freund*innen, haben dabei jede Menge Spaß, und was übrigbleibt, dürfen sie als Pausenbrot mitnehmen“, so Petra Windisch de Lates.

So ein Projekt ist teuer. Auch, wenn einige Lehrer*innenverbände mitfinanzieren – ohne Spenden kann die Deutsche Lebensbrücke die Frühstücksklubs nicht unterhalten. „Und wir geben natürlich auch den Ehrenamtlichen, die das Frühstück vor- und nachbereiten, eine ordentliche Aufwandsentschädigung.“

Wie wäre es also, wenn Sie zum Valentinstag mal eine Semmel verschenken würden, oder ein Brötchen? Schon mit 1,50 Euro wird ein Schulkind morgens satt. Mit 15 Euro spendieren Sie 10 Kindern einen leckeren Start in den Schultag.

Wer sagt denn, dass man nur seine Liebsten beschenken soll? Leuchtende Kinderaugen sind doch das allerschönste Dankeschön, oder? Und das Beste: die Kinder freuen sich nicht nur am Valentinstag, sondern das ganze Jahr über ein geschenktes Frühstück. Hier geht’s zur Spendenseite.

Und hier erfahren Sie alles über die Frühstücksklubs der Deutschen Lebensbrücke.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.