Freitag, 24. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 42334

Kostenloser Rechner zur Abgeltungsteuer von Delta Lloyd

(lifePR) (Wiesbaden, ) .
- Vergleich von Fonds-Sparplänen und fondsgebundenen Versicherungen
- Steuerbelastung kann schnell und unkompliziert verglichen werden
- Hilfreiches Instrument für die Beratung

Durch die ab 2009 geltende Abgeltungsteuer werden viele Vorsorgesparer umdenken müssen. Bislang waren die Kursgewinne von Aktien und Investmentfonds steuerfrei, wenn die Haltefrist von einem Jahr eingehalten wurde. Das ändert sich jedoch im kommenden Jahr: Für alle Anteile, die nach dem 31. Dezember 2008 erworben werden, müssen 25 Prozent der Kursgewinne an den Fiskus abgeführt werden. Je nach Laufzeit, Anzahl der Umschichtungen und monatlicher Sparrate können schnell mehrere 10.000 Euro für das Finanzamt zusammenkommen. Damit verlieren langfristig angelegte Fondssparpläne an Attraktivität.

Fondsgebundene Rentenversicherung oder Fonds-Sparplan

Für viele Finanzberater und ihre Kunden stellt sich daher die Frage, welches Produkt für die Altersvorsorge in Zukunft besser geeignet ist: die fondsgebundene Rentenversicherung oder der Fonds-Sparplan.

Eine Entscheidungshilfe liefert jetzt der neue Abgeltungsteuerrechner von Delta Lloyd. Einfach und unkompliziert können damit fondsgebundene Rentenversicherung und Fonds-Sparplan im Hinblick auf die steuerlichen Belastungen verglichen werden. Das Programm berücksichtigt dabei auch Umschichtungen und Kosten der Fondsanlagen, die individuell eingegeben werden können. Die Software kann ohne besondere Systemvoraussetzungen einfach installiert werden.
Diese Pressemitteilung posten:

Delta Lloyd Deutschland AG

Delta Lloyd Deutschland ist hundertprozentige Tochter der Delta Lloyd Groep, Amsterdam und damit Teil der britischen Aviva-Gruppe. Das Unternehmen bietet aus einer Hand ein breites Spektrum an Finanz-, Anlage- und Vorsorgeprodukten sowie kompetente Beratung in allen Finanzfragen. Zur Delta Lloyd Gruppe gehören in Deutschland neben der Delta Lloyd Leben und der Hamburger Leben, einer Pensionskasse und einer Beratungsgesellschaft für betriebliche Altersvorsorge auch eine eigene Privatbank sowie ein Vermittler von Immobilienfinanzierungen.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer