Montag, 29. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 41174

Delta Lloyd verkleinert Vorstand

(lifePR) (Wiesbaden, ) Aufsichtsrat und Vorstand der Delta Lloyd Deutschland AG haben beschlossen, auch im Vorstand des Unternehmens schlankere Strukturen zu schaffen und die Zahl der Vorstandsmitglieder von vier auf drei zu reduzieren. Daher wurden die Aufgabenbereiche der bisherigen Chief Operating Officer Dr. Veronika Simons, die ihren Ende 2008 auslaufenden Vorstandsvertrag nicht verlängert hat, auf die übrigen Vorstandsressorts verteilt.

"Ein wichtiger Bestandteil unserer Wachstumsstrategie für die kommenden Jahre ist neben unserer bereits sehr erfolgreich laufenden Produktoffensive und dem Umbau des Vertriebs auch die Verschlankung unserer Strukturen und Prozesse. Daher ist es nur konsequent, auch auf Vorstandsebene anzusetzen, " erläutert Christof W. Göldi, Vorstandsvorsitzender der Delta Lloyd Deutschland AG. "So können wir innerhalb der Ressorts Synergien stärker nutzen und noch effizienter agieren."
Diese Pressemitteilung posten:

Delta Lloyd Deutschland AG

Delta Lloyd Deutschland ist hundertprozentige Tochter der Delta Lloyd Groep, Amsterdam und damit Teil der britischen Aviva-Gruppe. Das Unternehmen bietet aus einer Hand ein breites Spektrum an Finanz-, Anlage- und Vorsorgeprodukten sowie kompetente Beratung in allen Finanzfragen. Zur Delta Lloyd Gruppe gehören in Deutschland neben der Delta Lloyd Leben und der Hamburger Leben, einer Pensionskasse und einer Beratungsgesellschaft für betriebliche Altersvorsorge auch eine eigene Privatbank sowie ein Vermittler von Immobilienfinanzierungen.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer