Donnerstag, 26. April 2018


Diese gesunden Ernährungsweisen haben was auf dem Kasten

Lecker und leicht

Langenaltheim, (lifePR) - Wir reden immer davon, dass einen gesunde und ausgewogene Ernährung das Ideal für den Körper darstellt. Der Grund ist, dass der Körper so alle wichtigen Nährstoffe in ausreichender Menge zur Verfügung gestellt bekommt. Wer beispielsweise aufgrund einer Gewichtsabnahme auf bestimmte Lebensmittel verzichten möchte, oder einfach auf leichte Kost umsteigen möchte, der erhält hier ein paar tolle Tipps dazu.

Alte Traditionen mit frischem Wind

Von alten Rezepten können wir heute viel lernen. Früher musste frisch gekocht werden, denn es gab keine Konserven, Fast Food oder Tiefkühl-Fertiggerichte. In frisch zubereiteten Lebensmitteln stecken, sofern sie schonend gegart werden, viele wichtige Nährstoffe. Ein gutes Beispiel dafür ist die Knochenbrühe. In Zeiten von fertigem Pulver für die Suppe ist sie fast in Vergessenheit geraten. Doch der Geschmack einer selbst zubereiteten Brühe ist unschlagbar. Die Knochenbrühe kann als Basis für Suppen oder Saucen verwendet werden. Die Knochen werden 12 Stunden lang mit ein bisschen Gemüse, etwas Salz und Pfeffer ausgekocht. Darin enthalten sind wichtige Mineralstoffe, welche vor allem für das Immunsystem und den Darm wichtig sind. Wer unter einer Erkältung leidet, sollte sich dringend die Knochenbrüche zubereiten. Sie kann übrigens auch einfach aus der Tasse getrunken werden.

Kurkuma Latte, Algen und Co.

Sie wird auch als die Goldene Milch bezeichnet. Kurkuma Latte ist derzeit total im Trend. Dabei wird in Milch, egal ob Kuhmilch, Sojamilch oder Kokosmilch mit einer Kurkuma-Mischung aufgekocht. Kurkuma soll gegen Entzündungen helfen, die Blutgerinnung und das Gehirn unterstützen und sogar eine vorbeugende Maßnahme gegen Alzheimer darstellen. Damit Kurkuma aber aktiv werden kann, werden weitere Gewürze benötigt. Daher ist es ratsam die Kurkuma-Latte mit der entsprechenden Gewürzmischung zuzubereiten. Algen und weiteres Grünzeug sind wichtig für den Körper. Früher war Grünkohl ein Essen für arme Leute. Heute gibt es total leckere und leichte Rezepte mit dem grünen Kohl. Algen bieten viele wichtige Nährstoffe und enthalten viel Jod. Daher kann es sehr ratsam sein, diese häufiger in den Speiseplan mit einzubinden. Ob in der Suppe, dem Gemüse oder einfach im Salat. Algen sind echte Alleskönner.

Zeit nehmen und Neues entdecken

Es gibt Burger, die sind völlig fleischlos, einfach in der Zubereitung, aber haben einen Geschmack wie ein richtiger Rindsburger. Wir essen heute zu viel Fleisch. Wer hier den Konsum etwas reduziert, und auf hochwertig produziertes Fleisch setzt, tut sich und seinem Körper einen Gefallen. Schön ist es auch, selbst etwas herzustellen. Selber einmachen, selber einlegen, wie beispielsweise Marmelade, Kraut oder andere Lebensmittel. Sie werden so haltbar gemacht, und natürlich weiß man was wirklich drin ist! Wer sich beim Einkaufen seiner Lebensmittel, und der Zubereitung seiner Gerichte Zeit lässt, hat übrigens mehr Freude am Essen. Das haben Psychologen herausgefunden. Denn Ernährung kann wirklich Spaß machen.

Informationen zur Ernährung sowie zu Nahrungsergänzungsmitteln finden Sie auf der Seite www.decouvie.com.

Verfasser:
Leoni-Daniela Unfried PR

Kontakt & weitere Informationen:
DecouVie GmbH
Bräugasse 2
D 91799 Rehlingen
Tel: +49 9142 96880
Email: info@decouvie.com
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

DecouVie GmbH

Eine wichtige Bedingung für ein gesundes Leben voll Vitalität, Energie und optimaler Regeneration, ist eine ausgewogene Ernährung und Bewegung.

Wir von DecouVie® haben in Zusammenarbeit mit führenden Ärzten, Pharmazeuten und Ernährungswissenschaftlern eine Reihe von wirksamen Produkten entwickelt. Für uns steht dabei die Qualität der Erzeugnisse an erster Stelle.

Der Gebrauch von natürlichen Ingredienzien und standardisierten Extrakten (wobei die Konzentration der aktiven Bestandteile standardisiert ist) garantiert die optimale Bioverfügbarkeit in jedem unserer Produkte.

- Beste Qualität: Wir verwenden ausschließlich Ingredienzien von hochwertiger Qualität, was durch aufwändige Analyseverfahren sichergestellt wird.
- ISO: Seit Dezember 2008 haben wir ein Qualitätsmanagement gemäß ISO 9001:2000 eingeführt.
- GMP und HACCP: Die Produktion erfolgt in anerkannten Laboratorien unter Aufsicht von Pharmazeuten unter den Richtlinien GMP (Good Manufactoring Practices) und HACCP (Hazard Analysis Control Critical Points).
- Verpackung und Lagerung: Unsere Lagerung und Verpackung gewährleisten den Erhalt der Bioenergetik der Produkte.
- Alle unsere Produkte sind in Deutschland beim Bundesamt für Verbraucherschutz registriert. Sie verfügen über eine Pharma- Zentralnummer (PZN) und sind in allen deutschen und österreichischen Apotheken erhältlich!
- Produktentwicklung: Alle neuen Formulierungen werden durch ein Team von Medizinern und Pharmazeuten entwickelt und folgen dem Prinzip der orthomolekularen Medizin und der Naturheilkunde.

Ein professionelles Team steht Ihnen jederzeit für Anfragen und Anregungen zur Verfügung. Wir freuen uns auf Sie!

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer