Dachdecker-Landesinnungsverband B-W: Beratungsleistungen für Mitgliedsbetriebe erweitert

Von den kostenfreien Experten-Beratungen profitieren auch die Kunden von morgen

Karl-Heinz Krawczyk, Landesinnungsmeister des Dachdecker-Landesinnungsverbandes Baden-Württemberg
(lifePR) ( Karlsruhe, )
Das Dachdeckerhandwerk hat nach wie vor „goldenen Boden“: Die Bauwirtschaft boomt, die Auftragsbücher sind voll. Damit steigt auch die Auftragsvorlaufzeit. Aufgrund der großen Nachfrage müssen Kunden leider teilweise länger als gewohnt auf ihre Handwerker warten. Viele Dachdeckerbetriebe arbeiten an ihren Kapazitätsgrenzen oder darüber hinaus. Gäbe es doch nur mehr qualifizierten Nachwuchs…

Doch auch wenn die wirtschaftliche Situation für eine positive Grundstimmung sorgt, darf sich das Dachdeckerhandwerk nicht auf dem Erfolg von Vergangenheit und Gegenwart ausruhen. Vielleicht mehr noch als der sich weiter verschärfende Fachkräftemangel wird der technologische Fortschritt die Unternehmen vor große Herausforderungen stellen. Im Spannungsfeld von Kontinuität und Veränderung, Tradition und technologischem Fortschritt, stellt die Entwicklung einer zukunftsrobusten Vision und Strategie im Dachdeckerhandwerk eine dringliche Notwendigkeit dar. Trends und digitale Technologien werden sowohl die Kundenerwartungen als auch das Dachdeckerhandwerk selbst nachhaltig verändern.

Dachdeckerhandwerk kooperiert mit BWHM GmbH

Damit die baden-württembergischen Dachdecker-Innungsbetriebe für diese mannigfaltigen Herausforderungsszenarien optimal gerüstet sind und auch zukünftig auf eine erfolgreiche, wirtschaftliche Entwicklung zurückblicken können, hat der Landesinnungsverband mit der BWHM GmbH im Januar 2021 ein Rahmenabkommen geschlossen.

Als 100-prozentige Tochtergesellschaft des Baden-Württembergischen Handwerkstags ist die BWHM ein verlässlicher, professioneller und praxisorientierter Beratungspartner für das Bau- und Ausbauhandwerk in Baden-Württemberg. Seit 2002 hat die BWHM rund 5.000 Beratungsprojekte in kleinen und mittleren Betrieben begleitet und dabei mit über 100 freien Beratern zusammengearbeitet, die über ein enormes Fachwissen in unterschiedlichen Branchen des Handwerks verfügen.

Karl-Heinz Krawczyk, Landesinnungsmeister des Dachdecker-Landesinnungsverbandes Baden-Württemberg: „Die Kooperation mit der BWHM GmbH ist für unsere Mitgliedsbetriebe, aber auch für uns als Verband, ein wahrer Glücksgriff. Denn unsere Mitglieder profitieren von diesem Rahmenabkommen unmittelbar in Form von kostenfreien Kurzberatungen. So können sie sich künftig in 60- bis 120-minütigen Meetings von Fachexperten in unterschiedlichen Themenfeldern beraten lassen - von Unternehmensführung und Personalentwicklung über Marketing und Vertrieb bis hin zu Betriebsübergabe ist alles möglich“. 

Info: Die Beratungen finden entweder online oder vor Ort im Betrieb statt. Individuelle Beratungsanfragen können Innungsbetriebe unter beratung@dachdecker-bw.de einreichen. Innerhalb von 24 Stunden werden diese bearbeitet und Termine vereinbart. 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.