Concorde Generation 2019/20

Concorde Generation 2019/20 (lifePR) ( Schlüsselfeld-Aschbach, )
.
- Viele Innovationen für alle Baureihen
- Produkthighlight die neuen Centurion auf Daily und Atego
- Preishighlight Sondermodell Charisma „30 Jahre auf Iveco“

Für Concorde ist das vergangene Geschäftsjahr sehr erfolgreich verlaufen. So wurden mit 360 Mitarbeitern circa 400 neue Luxus-Reisemobile gefertigt und ein fast dreistelliger Umsatz erzielt. Interessant ist auch, dass die Zuwachsraten beim Auftragseingang bei Concorde über 10 Prozent rangierte, während der relevante Wettbewerb im gleichen Bereich jeweils unter fünf Prozent lag.

Vor diesem Hintergrund wartet Concorde auf dem Caravan Salon 2019 in Düsseldorf wieder mit zahlreichen technischen Innovationen, attraktiven Komfortausstattungen sowie eleganten Designkreationen auf. Als Highlights präsentiert Concorde neue Centurion-Modelle auf Daily- und Atego-Chassis sowie ein Charisma-Sondermodell zu Ehren der mittlerweile 30jährigen Kooperation mit Iveco. Beide Highlights werden in separaten Pressemeldungen vorgestellt.

Über alle Baureihen hinweg kommen in der Modellgeneration 2019/20 folgende technischen Innovationen, komfortable Einrichtungen und designorientierten Veränderungen zum Tragen:

Im Bereich des Fahrerhauses (Ausnahme Centurion) werden für alle Baureihen sogenannten Bi-Color-Kombination für das Interieur angeboten. Neben den Ausführungen Savanne, Perlmutt und Creme Beige ist neu Coco Terra im Angebot.

Erstmals werden alle Fahrzeuge mit Smart-TV-Geräten ausgestattet. Diese TV-Geräte verfügen über Computer-Zusatzfunktionen, sind Internetfähig und haben Zusatzschnittstellen wie USB, Netzwerk, WLAN und für Speicherkarten.

Neu ist auch die Installation eines „FREE WI CONCORDE“, sprich eines Hot-Spots für entsprechenden Datenempfang.

Erstmals dient der Zündschlüssel für alle Türen auf Daily, also auch für die Aufbautür, als zentrales Verriegelungssystem.

Im Bereich Design werden alle neuen Concorde-Reisemobile anstelle des alten Concorde-Schriftzuges jetzt mit dem Diamanten als Signet im Frontbereich ausstaffiert.

Alle Cruiser Modelle auf Iveco Daily profitieren vom Face-Lift des neuen Chassis. Der neue Daily fährt jetzt mit großem Kühlergrill, schmalen Scheinwerfern und dreigeteilten Stoßfängern vor. Interessant sind die technischen Neuheiten, die für die Sicherheit der Reisemobilisten sorgen (sollen). So gibt es zahlreiche Assistenzsysteme wie: AEBS & CITY BRAKE PRO, einen aktiven Spurhalteassistenten, einen Stau- und einen Seitenwindassistenten, einen Abstandregeltempomat sowie Traktions- und Bergabfahrassistenten. Außerdem verfügt der neue Daily neben einer verbesserten Servolenkung, über ein Multifunktions-Leder-Lenkrad., eine elektrische Parkbremse und ein aktives Reifendruck-Kontrollsystem.

Modellabhängig besitzt das Daily-Chassis in der Cruiser-Baureihe eine automatische Abblendlichtaktivierung sowie einen Regensensor.

Um alle diese Sicherheitsfeatures gewichtstechnisch zu kompensieren, wurden die Credo-Modelle mittels Leichtbautechnik entsprechend abgespeckt.

Was gibt es Neues in den einzelnen Baureihen?

Der Credo des Modelljahrs 2020 bekommt eine breitere Aufbautür mit 620 mm Breite. Diese schließt deutlich leiser, hat versenkbare Kleiderhaken und ist mittels Schlüssel und Fernbedienung zu Öffnen und zu Schließen.

Für die Baureihen Carver und Cruiser werden neu Daily-Chassis Typ 65C mit einem Gesamtgewicht 6.500 kg sowie der Motorvariante C18 mit 430 Nm und 180 PS angeboten.

Die Baureihe Charisma bleibt bis auf die vorgenannten allgemeinen Änderungen unverändert. Zusätzlich kommt das Jubiläumsmodell „Edition 30 Jahre auf Iveco“ neu ins Programm.

Bei den „Linern“ werden aufgrund der großen Nachfrage folgende „alten“ Grundriss-Modelle wieder produziert: Liner Plus 1090 MS, Liner Plus 1096 MS, Liner Plus 1140 G, Liner Plus 1146 G und der Liner Plus 890 L auf Atego.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.