Mittwoch, 13. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 17401

CompuGROUP setzt auf eine neue schlagkräftige internationale Einheit im Bereich Krankenhausinformationssysteme

Koblenz, (lifePR) - Die CompuGROUP Holding AG, ein führender europäischer Anbieter von eHealth-Lösungen, bündelt ihre Kräfte im Bereich der Entwicklung von Krankenhausinformationssystemen: Am CompuGROUP-Zentralsitz Koblenz arbeiten künftig die besten Entwicklungs-Spezialisten aus den verschiedenen „CompuGROUP-Ländern“ der Tochterunternehmen systema Deutschland GmbH (Deutschland), systema Human Information Systems GmbH (Österreich), UHC Sp. z o.o. (Polen) und Tepe International Health Information Systems (Türkei) zusammen an der Weiterent-wicklung des Produktportfolios der CompuGROUP für den Krankenhausmarkt.

Das Expertenteam setzt sich zusammen aus Spitzenkräften der Bereiche Produktmanagement, Technologie, Applikations-Architektur, Projekt- und Qualitätsmanagement sowie Domain-Expertise für die Bereiche Ärzte, Verwaltung und Abrechnung. Der Teambildung liegen die strategischen Schwerpunkte zugrunde, auf deren Basis die jeweiligen Unternehmen bislang in ihren jeweiligen Märkten erfolgreich tätig sind. So steht systema für die Spezialisierung auf Lösungen zur Workflow-Optimierung, strukturierte medizinische Fachdokumentationen sowie intuitive und innovative Benutzeroberflächen. UHC legt ihr Hauptaugenmerk auf Webbasierte Technologie. Der Schwerpunkt von Tepe sind Center-Lösungen als ERP-Systeme.

Unterstützt wird das Spitzenteam bei der Weiter- und Neuentwicklung der konzernweiten Lösungen für Krankenhäuser und Klinikzentren länderübergreifend von den Entwicklungsressourcen aller vier Tochterunternehmen. Hierbei wird auf moderne Art und Weise zusammengearbeitet: Je nach Know-how-Schwerpunkt fügen die Experten elektronisch miteinander vernetzt ihre Kompetenzen zusammen. Die zentrale Koordination obliegt der jeweiligen Fach-Führungskraft in Koblenz.

„Statt jede Menge Zeit und Kraft für das Reisen zu zahlreichen Meetings aufzuwenden, können wir hier im internationalen Team zeit- und ortsunabhängig zusammenarbeiten. Auf diese Weise werden nicht nur Ressourcen geschont, wir kommen einfach viel schneller und effizienter zu den gewünschten Entwicklungsergebnissen“, berichtet Felix Frick, der das internationale Team leitet.

„Die Art und Weise, wie in dem internationalen Team die Expertise und das Know-how aus den vier verschiedenen Ländern transferiert wird, geht exakt einher mit dem, was wir unseren Kunden im Bereich Krankenhäuser und Klinikzentren mittels innovativer eHealth-Lösungen längst zur Verfügung stellen: kurze Wege, Höchstmaß an Effizienz, elektronische Vernetzung untereinander sowie ultimative Aufmerksamkeit für technologische Detail-Anforderungen und größtmögliche Verfügbarkeit. Hier treiben die besten Kollegen aus vier international erfolgreichen Einheiten die optimale Ressourcen-Ausschöpfung bei der Software-Entwicklung auf Basis der modernsten Form des Miteinanders voran“, unterstreicht Frank Gotthardt, Vorstandsvorsitzender der CompuGROUP Holding AG.
Diese Pressemitteilung posten:

CompuGroup Medical SE

CompuGROUP ist eines der führenden eHealth-Unternehmen in Europa. Seine Softwareprodukte zur Unterstützung aller ärztlichen und organisatorischen Tätigkeiten in Arztpraxen und Krankenhäusern, seine Informationsdienstleistungen für alle Beteiligten im Gesundheitswesen und seine Web basierten persönlichen Gesundheitsakten dienen einem sichereren und effizienteren Gesundheitswesen. Grundlage der CompuGROUP Leistungen ist die einzigartige Kundenbasis von etwa 275.000 Ärzten, Zahnärzten, Krankenhäusern, Verbünden und Netzen sowie sonstigen Leistungserbringern. Die CompuGROUP ist in 9 eu-ropäischen Ländern tätig. Das Unternehmen beschäftigt derzeit rund 1.500 Mitarbeiter.

Disclaimer