Samstag, 25. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 49003

Espressodosen als Kunstobjekt

Sebastião Salgado entwirft limitierte Kollektion für illycaffè

(lifePR) (München,, ) illy, die führende Marke im Premiumkaffeebereich, präsentiert eine limitierte Sonderedition der klassischen 250g-Espressodose. Eine Schwarz-Weiß-Fotografie des brasilianischen Künstlers Sebastião Salgado ziert das Sammlerobjekt. Das Motiv der Dose zeigt Kaffeebauern bei der Ernte auf einer brasilianischen Kaffeeplantage. Wird die durchsichtige Banderole entfernt, erhalten Kaffeeliebhaber ein originelles Kunstobjekt.

Entstanden ist die Fotografie im Rahmen des Projektes "In Principio" (deutsch: "Am Anfang"), das von illycaffè im Jahr 2002 zusammen mit Salgado ins Leben gerufen wurde. Ziel dieser fotografischen Reise durch Brasilien, Indien, Äthiopien, Guatemala und Kolumbien ist es, auf die Geschichte, Kultur und Gewohnheiten der Kaffeebauern aufmerksam zu machen. Die erste Station der Reise führte nach Brasilien, der Nummer eins der weltweiten Kaffeeproduktion. illycaffè setzt sich seit vielen Jahren für Nachhaltigkeit im Kaffeeanbau ein. Langfristige Partnerschaften mit den Kaffeebauern in den Anbauländern stehen dabei im Mittelpunkt der Bemühungen. Die Kaffeebauern erhalten für ihren Qualitätskaffee einen nachhaltigen Premiumpreis, der Gewinne sicherstellt.

Im Rahmen der diesjährigen Feierlichkeiten zum 75-jährigen Firmenjubiläum von illycaffè findet die bisher größte Salgado-Ausstellung in Deutschland statt: Vom 6. September bis 5. Oktober 2008 werden ausgewählte Schwarz-Weiß-Fotografien des "In Principio"-Projektes in den Ausstellungsräumen des C/O Berlin (Postfuhramt) zu sehen sein.

Die 250g-Dosen mit gemahlenem Espresso (normale Röstung) sind in Deutschland im gehobenen Einzelhandel für ca. 7,49 Euro erhältlich.

Sebastião Salgado wurde 1944 in Brasilien geboren. Nach einem Master im Fach Wirtschaft an den Universitäten von São Paolo und Paris war er für die International Coffee Organisation in London tätig. Seit den 1970er Jahren arbeitet Salgado als Fotograf für unterschiedliche Agenturen, darunter Magnum Photos. Er hat weltweit Foto-Essays aus Angola bis hin zu Geschichten aus Lateinamerika veröffentlicht. Zusammen mit seiner Frau Lélia Wanick gründete Sebastião Salgado 1994 die Agentur Amazonas Images, die sich exklusiv um seine Werke kümmert. Seit 1999 engagiert sich der Brasilianer für ein Umweltprojekt (Instituto Terra), das sich um die Aufforstung an der brasilianischen Atlantikküste sowie die ökologische Ausbildung der Landwirte kümmert. Der Fotograf wurde mit zahlreichen Fotopreisen ausgezeichnet, darunter der Eugene Smith-, der Hasselblad- und der Oskar Barnack-Preis.
Diese Pressemitteilung posten:

Cohn & Wolfe Public Relations GmbH & Co. KG

Das im italienischen Triest ansässige Unternehmen illycaffè produziert und vertreibt einen einzigartigen Espressokaffee und steht mit seinem Namen weltweit für Spitzenqualität. Mehr als 50.000 der führenden Restaurants und Kaffeehäuser in 140 Ländern schenken täglich über sechs Millionen Tassen illy-Espresso aus. espressamente illy ist eine italienische Kaffeebarkette, die in 30 Ländern mit 200 Läden präsent ist. Mit dem Ziel, die Kaffeekultur weiter zu verbreiten, hat illy die Universität des Kaffees gegründet: Ein Schulungszentrum, das Kaffeebauern, Angestellten in Kaffeebars und Kaffeeliebhabern alle Aspekte des Kaffees in Theorie und Praxis vermittelt. Weltweit beschäftigt illycaffè rund 700 Mitarbeiter und verzeichnet einen konsolidierten Umsatz von 270 Millionen Euro.

illy kauft den gesamten Rohkaffee direkt vom Erzeuger. Dabei stehen langfristige Kooperationen mit den Bauern vor Ort im Vordergrund. Das Unternehmen verwendet ausschließlich hochwertige Arabica-Sorten, die von Kaffeebauern in Brasilien, Mittelamerika, Indien und Afrika angebaut werden. Zusätzlich unterstützt illycaffè die Kaffeebauern mit technischem Know-how und zahlt einen höheren Kaffeepreis als sonst am Markt üblich.

Disclaimer