Hoher Standard der Handhygiene im Christophsbad

Zum dritten Mal zeichnet die Aktion Saubere Hände das Klinikum mit dem Zertifikat in Bronze aus

Landeskirchenrat Henning Boecker, stellvertretender Leiter der Abteilung Finanzen der Evangelischen Kirche im Rheinland, erläuterte Haushalts- und Finanzzahlen, über die die Landessynode im September beraten wird (lifePR) ( Göppingen, )
Seit 2015 stellt sich das Klinikum Christophsbad der freiwilligen Zertifizierung durch die Aktion Saubere Hände und erhielt nun  als erstes Krankenhaus im Landkreis erneut das Zertifikat in Bronze. Damit belegt das Christophsbad erfolgreiche Maßnahmen und hohe Qualitätsstandards zur Verbesserung der Händedesinfektion. Die Zertifizierung findet alle zwei Jahre statt und beurteilt die Ausstattung mit Desinfektionsspendern, den Verbrauch des Händedesinfektionsmittels, Anzahl von Fortbildungen und Aktionstagen in diesem Bereich, Aufklärungsmaterial für Patienten und auch die Integration der Händehygiene in den täglichen Arbeitsablauf am Patienten.

„Nach Zahlen der Weltgesundheitsorganisation werden ungefähr 80 Prozent aller Infektionskrankheiten über die Hände übertragen“, erklärt Bernhard Wehde, Geschäftsführer (Sprecher) des Klinikums Christophsbad. „Das macht die Handhygiene zum  A und O, um Infektionen vorzubeugen. Die Gesundheit unserer Patienten, Bewohner und Mitarbeiter ist uns wichtig. Deshalb haben wir hochwertige Desinfektionsspender angeschafft und engagieren uns mit vielen Schulungen für die Mitarbeiter. Unsere Hygienefachkräfte sind hier wirklich sehr engagiert.“  Hygienefachkraft Werner Ruopp plant den Hygienestandard im Haus auch weiterhin zu steigern: „So werden wir gegen Ende des Jahres auch mit Schulungen von Angehörigen beginnen.“

Saubere Hände ist ein Aktionsbündnis mehrerer Institutionen des deutschen Gesundheitswesens wie dem Institut für Hygiene und Umweltmedizin der Charité Universitätsmedizin Berlin und soll zur Verbreitung und Stärkung der Händehygiene im  medizinischen und pflegerischen Bereich beitragen. Ziel ist die Verbreitung der korrekten Händedesinfektion in allen Einrichtungen des Gesundheitswesens. Ein Zertifikat in den drei Stufen Bronze, Silber und Gold zeigt die Teilnahme und die Qualität der Umsetzung, sowie das Niveau der erreichten Veränderungen zur Verbesserung der Handhygiene.

 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.