Engagierte Jugendliche gewinnen bundesweiten Wettbewerb für gesellschaftliches Engagement

(lifePR) ( München, )
Die Jugendlichen des Projekts "Schüler Projekt Waldpaten" haben es geschafft und sich gegen über 60 Mitbewerber*innen durchgesetzt: Aufgrund ihres herausragenden gesellschaftlichen Engagements für den Umweltschutz im heimischem Stadtwald gewinnen sie beim CHILDREN Jugend hilft! Wettbewerb. Diese besondere Auszeichnung der Kinderhilfsorganisation Children for a better World führt die Jugendlichen zusammen mit sieben anderen Siegerprojekten zu einem fünftägigen Engagement-Camp nach Berlin (15. bis 19. September). Dort nehmen sie an zahlreichen Workshops teil, vernetzen sich untereinander und entwickeln ihre Projekte weiter. Den Höhepunkt bildet voraussichtlich der feierliche Empfang in Schloss Bellevue durch Elke Büdenbender, Frau des Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier.

"Schüler Projekt Waldpaten" - Das Projektteam vom "Schüler Projekt Waldpaten" übernimmt schon in jungen Jahren große Verantwortung für ihre Umwelt. Die Jugendlichen erkannten die sinnlose Zerstörung des heimischen Stadtwaldes und entschlossen sich dieser positiv entgegenzuwirken. Sie pflanzen neue Bäume und stellen Nistkästen für Waldvögel auf, die in Kooperation mit einer Lebenswerkstatt von Menschen mit Behinderung geschreinert wurden. Um den Wald zusätzlich nachhaltig für ihre Mitmenschen erfahrbar zu machen, haben die Projektmacher*innen eine digitale Wanderkarte entlang der Nistkästenpfade entwickelt.

Mitte Mai hat eine hochkarätige Jury, bestehend aus zwölf erwachsenen und jugendlichen Engagementexpert*innen, getagt und über die Siegerprojekte entschieden. "Die Energie und die Begeisterung für ihr Projekt und ihre Umwelt ist bei den Waldpaten greifbar. Man merkt einfach, dass ihnen der Wald und ihre Mitmenschen am Herzen liegen - deswegen bekommen sie auch so viel eindeutig verdienten Zuspruch!", sagt Ofra Deiglmayr, Jurymitglied und FSJlerin bei CHILDREN Jugend hilft!. Die Sozialforscherin Sibylle Picot bezeichnet das Engagement der Jugendlichen als "ein wahres Feuerwerk an Ideen". Die 12-15 Jahre alten Jugendlichen übernehmen bereits in jungem Alter Verantwortung und sind aktive Gestalter*innen für unsere Gesellschaft. Für ihr Engagement sind die Jugendlichen des Projekts auch für den Deutschen Engagementpreis nominiert.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.