Risiko-Management in der Land- und Agrarwirtschaft: Ist Ihr Betrieb gut abgesichert?

Versicherungsspezialisten treffen sich zum fachlichen Austausch und zur Betriebsanalyse eines landw. Betriebs

Die Spezialistengruppe beim Besuch des landw. Betriebs (lifePR) ( Herxheim, )
Betriebsbesichtigung des Landwirtschaftlichen Betriebs der Familien Roland und Dominik Bellaire in Neupotz im Rahmen der bvm Partnertage 2019 am 20.09.2019

Jährlich kommen in Herxheim/Pfalz ca. 20 bis 25 auf Land- und Agrarwirtschaft spezialisierte Versicherungsmakler aus ganz Deutschland bei der bvm Bartz Versicherungsmakler GmbH (im Folgenden bvm) zu den beiden bvm Partnertagen zusammen. Diese dienen der gehobenen fachlichen Weiterbildung und dem umfassenden gegenseitigen Erfahrungsaustausch.

Im Zentrum stehen die Versicherungskonzepte der bvm für den Agrarsektor, die bundesweit von ca. 35 Fachmaklern in unterschiedlichem Umfang genutzt werden.

bvm veranstaltet jährlich die zweitägige Veranstaltung, organisiert den Programmablauf, der aus eigenen Themen zur Markt- und Produktentwicklung als auch aus Agrar – Spezialthemen von spezialisierten Referenten namhafter deutscher Versicherer besteht.

In diesem Jahr wurde erstmalig ein praktischer Teil der Partnertage auf einem Betrieb umgesetzt. Dieser diente der Betriebsbesichtigung mit Betriebsbeschreibung zur fachlicher Risikoerfassung.

Dafür stellten sich Roland und Dominik Bellaire mit ihrem Betrieb, dem Schmiedhof in Neupotz gerne zur Verfügung.

Der Betrieb wird von Vater und Sohn mit ihren Familien geführt. Es handelt sich um einen „klassisch“ diversifizierten Ackerbau und Milchviehbetrieb mit einer Spezialisierung auf „Virgin“ Tabak und einem gut im dörflichen Umfeld angenommenen Frischmilchautomaten. Damit zählt er zu den wenigen Milchviehbetrieben der Südpfalz und den wenigen, noch verbliebenen Tabakanbauern in der ehemals größten Tabakbauregion Deutschlands. Der Betrieb mit insgesamt ca. 200 ha wird von der Familie, 2 Auszubildenden im Beruf Landwirt mit den Schwerpunkten Milchvieh und Ackerbau und einer größeren Anzahl Erntehelfer, vorrangig für die Tabakernte und Aufbereitung betrieben. Daneben gibt es eine kleine Pension auf dem Betriebsgelände, die von der Ehefrau des Sohnes betrieben wird.

Eine echte Aufgabe für die bvm Partner, die in 2 Gruppen von den beiden Bellaires geführt wurden, alle risikorelevante Faktoren dieses hoch diversifizierten Betriebes zu erfassen und zu erfragen.

Zur Qualität des Betriebes und der Betriebsleiter folgende Randnotiz: Neben der gemeinsamen Leitung des hervorragend aufgestellten Betriebes ist Roland Bellaire kommunalpolitisch als Ortsbürgermeister von Neupotz und im Kreistag des Kreises Germersheim, als Kreisvorsitzender des Bauernverbands, als Mitglied der Vollversammlung der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz, in der Vorstandschaft des Maschinenrings und weiteren anderen landwirtschaftlichen und politischen ehrenamtlichen Funktionen tätig. Am 24.09.2019 wurde ihm für sein herausragendes ehrenamtliches Engagement und seine Verdienste um die Gesellschaft von Wirtschaftsminister Volker Wissing die Verdienstmedaille des Landes Rheinland-Pfalz verliehen.

Die Teilnehmer / Partnermakler der bvm konnten sich in 2 Stunden einen ausführlichen Eindruck vom Schmiedhof verschaffen, der dann im weiteren Tagesablauf mit den Experten eines großen landwirtschaftlichen Versicherers im Konferenzraum noch theoretisch besprochen wurde. Dabei waren aufgrund der Betriebsvielfalt viele Aspekte zu beachten und so einige Herausforderungen an die Erstellung eines schlüssigen Versicherungskonzepts gestellt.

Die Teilnehmer der Tagung konnten nach zwei spannenden und lehrreichen Tagen im Hause bvm ihre Rückreise mit vielen neuen Erkenntnissen antreten und werden ihr erweitertes Wissen mit Sicherheit zur professionellen, bedarfsgerechten Ermittlung von Versicherungsschutz für Betriebe der Land-/Agrarwirtschaft nutzen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.