Dienstleistungswirtschaft begrüßt CSU-Vorschlag zur Pendlerpauschale

Aussetzen der Ökosteuer wäre aber noch sinnvoller

(lifePR) ( Berlin, )
Die Wiedereinführung der Pendlerpauschale ist aus Sicht des Bundesverbands der Dienstleistungswirtschaft (BDWi) ein wichtiger Schritt, um die arbeitende Bevölkerung zu entlasten. Umfassender aber wäre ein Aussetzen der Ökosteuer.

"Die Arbeitnehmer in Deutschland brauchen eine Entlastung von den hohen Spritpreisen. Es ist unverständlich, warum nur die CSU zu solchen Maßnahmen bereit ist", erklärt der Präsident des BDWi, Werner Küsters.

Wahr sei, dass der Staat von den steigenden Kraftstoffpreisen profitiere. "Die Mehrwertsteuereinnahmen gehen mit jeder Preissteigerung mit nach oben. Daher sollte die Politik wenigstens einen Teil der Mehreinnahmen an die Berufspendler zurückgeben."

Besser wäre jedoch, die Ökosteuer schnellstmöglich auszusetzen, um für die gesamte Volkswirtschaft Entlastung zu schaffen. "Viele Politiker lamentieren über die hohen Spritpreise, übersehen jedoch gerne, dass der Staat pro Liter Benzen 85 Cent kassiert. Wer Arbeitnehmern und Unternehmen - und damit unserer gesamten Volkswirtschaft - einen Dienst erweisen will, reduziert schnellstmöglich die staatlichen Abgaben. Die Ökosteuer könnte der Bundestag im Alleingang abschaffen - und zwar schnell", fordert Küsters.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.