lifePR
Pressemitteilung BoxID: 18096 (BHU Bund Heimat und Umwelt Bundesverband für Natur- und Denkmalschutz, Lanschafts- und Brauchtumspflege e.V.)
  • BHU Bund Heimat und Umwelt Bundesverband für Natur- und Denkmalschutz, Lanschafts- und Brauchtumspflege e.V.
  • Adenauerallee 68
  • 53113 Bonn
  • http://www.bhu.de
  • Ansprechpartner
  • Inge Gotzmann
  • +49 (228) 224091

Starke Lobby für die Kulturlandschaft

„Deutsches Forum Kulturlandschaft“ in Berlin gegründet

(lifePR) (Bonn, ) „Unsere Kulturlandschaft braucht eine starke Lobby, denn sie ist Grundlage unserer Lebensqualität – gleich ob im städtischen oder im ländlichen Raum“, so Staatsrätin Dr. Herlind Gundelach, Präsidentin des Bund Heimat und Umwelt in Deutschland (BHU).

Der BHU beschäftigt sich als Bundesverband im Schwerpunkt seiner Tätigkeiten mit dem Thema Kulturlandschaft und setzt sich für deren Erhaltung ein. Daher hat der BHU die Initiative ergriffen und für den 21. September 2007 in Berlin gemeinsam mit anderen interessierten Organisationen das Deutsche Forum Kulturlandschaft gegründet.

Ziel des Forums ist die Bündelung der Kräfte für eine bessere Erhaltung und Entwicklung der Kulturlandschaft. Die Gründungsversammlung eröffneten Prof. Dr. Hermann Schäfer in Vertretung von Staatsminister Bernd Neumann, MdB, Beauftragter der Bundesregierung für Kultur und Medien, sowie Kultursenatorin Prof. Dr. Karin von Welck, Hamburg.

Eingeladen zur Mitwirkung am Deutschen Forum Kulturlandschaft sind Vereinigungen, Verbände und Stiftungen, die überwiegend bundeseinheitlich tätig sind bzw. über die Grenzen einzelner Bundesländer hinweg Verantwortung für das Thema Kulturlandschaft tragen. Anwesend zur Gründungsversammlung waren 20 Vereinigungen, die insgesamt rund 3,4 Millionen Mitglieder vertreten.

Unsere Kulturlandschaft in ihrer Eigenart und Vielfalt ist das Ergebnis eines langen Prozesses, der zu charakteristischen Ausprägungen von Regionen geführt hat. Die Erhaltung unserer Kulturlandschaft, aber auch ihre Weiterentwicklung, zählen zu den vorrangigen Aufgaben unserer Zeit, um ein lebenswertes Landschaftsgefüge zu erhalten.

Zahlreiche Elemente unserer Kulturlandschaft und damit lebensnotwendige Identitäten von Regionen gehen jedoch immer stärker und in immer rascherem Tempo verloren. Dies kann nur durch gebündeltes Engagement in diesem Themenkreis aufgehalten werden. Dieser Aufgabe wird sich das gegründete Netzwerk „Deutsches Forum Kulturlandschaft“ von nun an annehmen.