Mittwoch, 22. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 41040

Europawoche 2008: Regional vernetzt - Europaweit verbunden - Weltweit aktiv

EU-Net Oderpartnership EUNOP und European Enterprise Network EEN: zwei neue Netzwerke unterstützen KMU gezielt bei europäischen Fragen und grenzüberschreitenden Vorhaben

(lifePR) (Berlin, ) Für kleine und mittlere Unternehmen wird die überregionale und internationale Vernetzung immer wichtiger, um im globalen Wettbewerb zu bestehen. Doch gezielt die richtigen Informationen und Partner für grenzüberschreitende Projekte zu finden, gestaltet sich nicht immer einfach. Unterstützung bieten hier zwei neue Netzwerke, die sich anlässlich der Europawoche am 8. Mai erstmalig einer breiteren Öffentlichkeit vorstellen:

EU-Net Oderpartnership EUNOP
In diesem Netzwerk, das ein Leitprojekt der Oder-Partnerschaft ist, und durch die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Frauen aus Strukturfondsmitteln des Landes Berlin kofinanziert wird, haben sich EU-Beratungseinrichtungen aus der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg und den vier westpolnischen Wojewodschaften Dolno l skie, Lubuskie, Wielkopolskie und Zachodniopomorskie zusammengeschlossen. Sie präsentieren sich mit ihren Themenschwerpunkten, Beratungsangeboten und Ansprechpartnern auf der neuen deutsch-polnischen Internetplattform http://www.eunop.eu. EUNOP setzt die Arbeit des 2004 gegründeten EU-Netzes Berlin-Brandenburg fort.

Enterprise Europe Network (EEN) Berlin-Brandenburg
Das Enterprise Europe Network Berlin-Brandenburg informiert über wirtschaftsrelevante Entwicklungen, Initiativen und Programme der Europäischen Union und hilft Unternehmen bei der Suche nach Geschäfts- und Technologiepartnern in Europa. Die EU-Kommission hat dieses Netzwerk zu Beginn des Jahres 2008 neu ins Leben gerufen. Es vereint die bisherigen Euro Info Centres und Innovation Relay Centres. Unternehmen der Hauptstadtregion erhalten nun alle Leistungen aus der Hand eines Berlin-Brandenburger Konsortiums, in dem die Berlin Partner GmbH, die IHK Ostbrandenburg, die TSB Innovationsagentur GmbH, der VDI/VDE sowie die ZukunftsAgentur Brandenburg beteiligt sind. Informationen im Internet unter http://www.eu-service-bb.de (ab 08.05.08).

"So nah und doch so fern?"
Unter diesem Titel lädt Berlin Partner im Rahmen der Veranstaltung "Oder-Partnerschaft: Chancen für grenzüberschreitende Kooperationen" als Koordinator beider Netzwerke am 08.05.2008 um 15:30 Uhr zu einer Podiumsdiskussion ins Ludwig Erhard Haus ein.

Die Staatssekretärin in der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Frauen, Almuth Nehring-Venus diskutiert mit Dr. Andreas Kotzorek (IHK Cottbus), Prof. Dr. Jan Koch (Technologiepark Breslau), Wolfgang Ohm (Geschäftsführer ECB Geo Projekt) und Jazek Jeremicz (Stadtverwaltung Zielóna Góra) über die Chancen einer grenzübergreifenden Wirtschaftskooperation.

Moderiert wird die Veranstaltung von "Viva Polonia"-Autor Steffen Möller.

Die vier westpolnischen Regionen sowie die Netzwerke EUNOP und EEN Berlin Brandenburg präsentieren sich im Anschluss gemeinsam mit ihren Partnern mit Vorträgen und Informationsständen.

Programm und Anmeldung: http://www.berlin-partner.de/....
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer