Frachtraten in der Seeschifffahrt sind explodiert

(lifePR) ( Eitorf, )
Der Mangel an Containern und Schiffen, bei steigender Nachfrage, hat in den vergangenen 18 Monaten zu extremen Preissteigerungen geführt. Die Frachtraten von China zur Westküste der USA haben sich teilweise verfünffacht. Damit haben sich auch die Gewinne der Reedereien in einem nie zuvor gesehenen Maße vervielfacht. Inzwischen hat die Preis-Rallye auch die Schiffsbeteiligungen im Zweitmarkt erreicht. Für große Containerschiffe wird das 3 - 5 fache gegenüber dem Tiefstand von 2018 - 19 geboten. Die Besitzer von Schiffsbeteiligungen sind gut beraten, jetzt einen Verkauf zu prüfen. Auch der Himmel hat Grenzen und eine Marktberuhigung ist garantiert. Neue, große Containerschiffe sind im Bau. Die größte deutsche Reederei HAPAG LLOYD hat alleine bereits 12 Containerriesen mit je 24.000 TEU Tragfähigkeit in Asien bestellt. Ein Überangebot an Schiffen ist in 1 bis 2 Jahren wahrscheinlich. Dann werden auch wieder privaten Anlegern Beteiligungen angeboten.            Jetzt, wo sagenhafte Gewinne mit Schiffen zu erzielen sind, gibt es kein Angebot für Privatanleger im gesamten Markt.

„Die Mitnahme von Gewinnen hat noch nie geschadet!“ rät Zweitmarkt-Experte Dipl.-Schiffsingenieur Wilfried Beneke allen Anlegern.                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                              
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.