"Herzliche" Dachdecker beim Oktoberfesteinzug

Dachdecker Wiesn (lifePR) ( München, )
Mit 500 eigenhändig aus Schieferplatten geschlagenen Herzen überraschten die Dachdecker der Innung München-Oberbayern die Zuschauer am Samstag beim traditionellen Trachten- und Schützenzug.

Sie repräsentierten damit unter den beteiligten Handwerkszünften im Zug ihr rund 800 Jahre altes Gewerk, das einst aus dem Schieferdecker-Handwerk entstanden ist.

Das schlechte Wetter konnte die Stimmung unter den Dachdeckern, die den traditionellen Haubock, die Haubrücke und den Schieferhammer auf einem Leiterwagen mitführten, übrigens nicht trüben. "Wir sind eben echte Outdoor-Menschen", meinte Obermeister Josef Frank schmunzelnd.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.