Bayerischer Brauerbund und DEHOGA Bayern verleihen die "Goldene BierIdee 2021" an die Opernmacher GbR für die "BierOper"

Szene aus der BierOper
(lifePR) ( München, )
Der Bayerische Brauerbund e.V. und der Bayerische Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA Bayern e.V. haben am Mittwoch, den 28. Juli 2021, im GOP Varieté Theater, München der „Die Opernmacher GbR“ für „Die BierOper“ die Goldene BierIdee 2021 verliehen.

Seit 1999 würdigt die Auszeichnung „Goldene BierIdee“ Personen oder Initiativen, die sich in besonderer Weise um die Präsentation bayerischer Bierspezialitäten verdient machen.

Der Vize-Präsident des Bayerischen Brauerbundes e.V., Dr. Michael Möller, würdigte in seiner Laudatio das innovative Crossover-Konzept, das Bier und Oper auf höchst unterhaltsamer Art und Weise miteinander verbindet. Dr. Möller hob hervor, dass das musikalische Singspiel nicht nur für traditionelle Operngänger, sondern für ein breit gefächertes Publikum gemacht ist, das verstehen will, was gesungen und gesprochen wird, sowie auf anregend-spritzige Weise amüsiert und unterhalten werden möchte. Mit Gesang, Schauspiel und Tanz wird die Geschichte des traditionellen Volksgetränks Bier, angefangen bei Adam und Eva im Bier-Garten-Eden erzählt. Inhaltlich verknüpft die „BierOper“ fiktive und reale Erzählelemente geschickt und bringen dem Zuschauer die Entstehung und die Kulturgeschichte des goldenen Elixiers nahe.

Anfang Dezember 2019 starteten die ausgebildete Mezzosopranistin und Tänzerin Simone Werner zusammen mit Andreas Baur, der für Texte und Arragements verantwortlich zeichnet, mit der Premiere der BierOper. Zwei kurz hintereinander geschaltete Premiere-Veranstaltungen in Blonhofen bei Kaufbeuren waren ausverkauft. Die Künstler wurden mit Standing Ovations, Zugaberufen und einer überragenden Kritik in den Medien für das gelungene Werk gefeiert. Der Grundstein für eine Bühnenreise quer durch die Republik war gelegt und erste Gespräche mit möglichen Partnerbrauereien und -Bühnen fanden statt. Corona machte, wie vielen anderen Plänen, auch diesem, einen Strich durch die Rechnung.

Doch nun ist das Ensemble wieder startklar und präsentierte anlässlich der Preisverleihung einen dreißigminütigen Auszug aus der BierOper auf der Münchner GOP-Bühne. „Wir wollen, dass sich unsere Zuschauer mit dieser überschäumende Lebensfreude anstecken lassen und dieses würzig, spritzige und einzigartige Erlebnis auf die Bühnen unseres Landes bringen.“ erklärte Andreas Baur nach der überaus gelungenen Kostprobe.

Zusammen mit dem gesamten Team aus acht Orchestermusikern, dem Erzähler und den vier Solisten haben die Opernmacher ein Spektakel aus dem Bierkrug gezaubert, was sich selbst das Reinheitsgebot so nicht vorstellen konnte. Ordentlich Oper und Humor durchgeknallt bunt serviert! Darauf hat die Welt, oder zumindest das Bierland Bayern gewartet!

Weitere Informationen unter www.die-bieroper.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.