Dienstag, 17. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 43796

Trachten- & Musikantentag im Bauernhaus-Museum Wolfegg

Wolfegg (Lkr. Ravensburg),, (lifePR) - Das Bauernhaus-Museum Wolfegg veranstaltet am 25. Mai 2008 von 10 bis 18 Uhr den 2. Trachten- und Musikantentag. Erwartet werden 16 Musikgruppen und 16 Trachtengruppen aus Oberschwaben, dem Allgäu und vom Bodensee. Auf fünf Bühnen präsentieren sie echte Volksmusik und Volks- und Trachtentänze. Durch das Programm führt der oberschwäbische Trachtenexperte Jürgen Hohl. Für junge Besucher gibt es ein Mitmachprogramm zum Thema "Musik und Trachten". Präsentiert wird der Tag vom Bodensee Radio SWR 4.

Im alten Museumsdorf des Bauernhaus-Museums Wolfegg geht es am Sonntag, den 25. Mai turbulent zu: Der diesjährige 2. Trachten- und Musikantentag vereint 16 Musik- und 16 Trachtengruppen aus den Kreisen Ravensburg, Biberach, Friedrichshafen und Sigmaringen. Gleich auf fünf Bühnen präsentieren diese Gruppen unterschiedlichster Art ein buntes Programm mit echter Volksmusik, Gesang und traditionellen Tänzen.

Die Moderatoren des Bodensee Radio SWR 4 präsentieren die Musikgruppen: Dazu zählen unter anderem die Stubenmusik Isny, eine historische Besetzung der Wolfegger Musikkapelle, verschiedene Gruppen mit steirischen Harmonikas des Harmonika-Stübles Sauter aus Rot an der Rot, die Oberschwäbischen Kachelofenmusik, die Stehgreifler vom Deggenhausertal oder die Old Bottels aus Ravensburg. Besonderen Wert legen diese Gruppen auf echte Volksmusik, volkstümliche Musik oder Schlager haben sie nicht im Repertoire.

Die Auftritte der Trachtengruppen moderiert der oberschwäbische Trach-tenberater Jürgen Hohl und erklärt dabei die Trachten. "Zum Beispiel zeigen viele Trachtenträgerinnen die Oberschwäbische Radhaube in ihren 28 verschiedenen Entwicklungen und Varianten. Ob bürgerliche Bodenseeradhaube oder das bäuerliche Pfauenrädle, allen gemeinsam ist der Radaufbau, der sich von 1795 - 1845 entwickelt hat" so der Trachtenexperte. Auch die Herren kommen nicht zu kurz: vom Dreispitz über den Landhut bis zum Zylinder reicht die Palette der männlichen Kopfbedeckungen, die unter anderem vorgestellt werden.

Für junge Besucher werden an diesem Tag verschiedene Mitmachaktionen zum Thema "Musik und Trachten" angeboten. In der Holzwerkstatt wird eine Drehleierorgel und eine Kastanien- oder Haselnusspfeife gebaut, außerdem können die Kinder Schellenkränze anfertigen oder eine Trommel aus Ton und Leder basteln. Und im Haus Andrinet erklärt die Weberin, wie Flachs zu Leinen verarbeitet wurde, um daraus Kleidung herzustellen.

Ein interessantes Rahmenprogramm ergänzt den Tag: Musikinstrumentenbauer, darunter Gitarrenbauer, Hackbrettbauer oder Akkordeonbauer führen ihr Handwerk vor. Handarbeiterinnen fertigen vor den Augen der Besucher Trachten und Radhauben. Zu sehen gibt es auch eine Notenausstellung, eine kleine Sonderschau informiert über die Geschichte oberschwäbischer Dorfmusik.

Für beste Bewirtung am Trachten- und Musikantentag ist gesorgt. Außerdem erhalten alle Besucher in traditioneller Tracht an diesem Tag freien Eintritt in das Bauernhaus-Museum Wolfegg.
Diese Pressemitteilung posten:
Disclaimer