Neue App macht Fahrrad- Leasing einfach

Baron Mobility Service bietet mit neuer App einen Rundum-Service inklusive Routenplaner / Focus-Money-Test: mein-dienstrad.de und mein-leasingrad.de punkten mit niedrigen Leasingraten und einem umfangreichen Versicherungsschutz für ihre Kunden

App Übersicht.jpeg (lifePR) ( Oldenburg, )
Ein hochwertiges Fahrrad für mehrere tausend Euro zu fahren, ob ein normales Rad oder ein E-Bike, hat sich angesichts eines immer vielfältigeren Angebotes von Leasingangeboten für Arbeitnehmer und Selbstständige mittlerweile zu einem erfüllbaren Wunsch entwickelt. Eine neue App des Oldenburger Unternehmens Baron Mobility Service GmbH verspricht mehr Durchblick rund um das Thema Dienstrad. Focus-Money bringt mit einem Test der führenden Bike-Leasinganbieter in seiner aktuellen Ausgabe zusätzliche Transparenz in das Angebot.

Mit den Marken mein-dienstrad.de sowie mein-leasingrad.de und leasing-ebike.de bieten die Dienstradexperten aus dem Norden der Republik Interessenten gleich drei Optionen, per Gehaltsumwandlung günstig an ein hochwertiges Rad zu kommen: Mit mein-dienstrad.de und mein-leasingrad.de ist das Leasing schon ab 595 Euro Verkaufswert möglich. Leasing eBike ist die Premiummarke, die nur E-Bikes ab 2.999 Euro vermittelt, mein-leasingrad.de ist eine gemeinsame Marke von Baron Mobility Service und dem Fachhandelspartner Hartje. Mit dem Newsportal emobiport.de liefert das Oldenburger Unternehmen zudem eine Sammlung von Nachrichten und Ratgebertexten rund um das Rad, Reisen und nachhaltige Mobilität. Dort bietet Baron seine App inklusive Newsdienst auch zum Download an, ebenso wie im Apple-Store.

Mit dem Leasingrechner vergleichen und sparen
„Ganz gleich, ob es nun ein hochwertiges E-Bike, ein Pedelec, ein Rennrad oder ein normales Rad sein soll, mit unserem Leasingrechner können App-Nutzer schnell ausrechnen und vergleichen, wie viel Geld sie mit dem Dienstrad-Leasing gegenüber einem Barkauf mit unseren Angeboten sparen können“, erklärt Geschäftsführer Ronald Bankowsky. „Der Clou: Je teurer das Rad ist, desto mehr Steuern können auch gespart werden“, betont er.

Zur Arbeit und in der Freizeit
Mit der App können Interessenten ihr neues Rad von zu Hause, unterwegs oder im Fahrradgeschäft bestellen. „Wenn der Arbeitgeber dem Leasingmodell bereits zugestimmt hat, können sie ohne Umwege im Fahrradladen das neue Rad erhalten und sofort losradeln“, erklärt Bankowsky.
Radtouren planen und nicht mehr verfahren

Wer eine Wochenendtour oder eine längere Radreise plant, findet in der kostenlosen App zudem einen komfortablen Routenplaner, der für Wanderer und Radtouren entwickelt wurde. Allen Leasing-Kunden von mein-dienstrad.de bieten die Oldenburger in Zusammenarbeit mit Komoot, dem Routenplaner für Wanderer und Radtouren, zudem Gutscheine für ein Komoot-Komplettpaket.

Gute Bewertungen für mein-dienstrad.de und mein-leasingrad.de
im Test von Focus-Money

Focus-Money veröffentlicht in seiner aktuellen Ausgabe die Ergebnisse eines umfangreichen Tests der führenden Dienstradleasing-Anbieter. Dabei punkten mein-dienstrad.de und mein-leasingrad.de vor allem mit niedrigen Leasingraten und einem umfangreichen Versicherungsschutz. Im Gesamtergebnis können die beiden Marken sich damit noch vor dem viel zitierten Wettbewerber aus Freiburg platzieren. Weitere Informationen über die Vorteile des Dienstradleasings erhalten Interessierte auf den Internetseiten www.mein-dienstrad.de und www.mein-leasingrad.de.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.