Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 876503

asuco Fonds GmbH Keltenring 11 82041 Oberhaching, Deutschland http://www.asuco.de
Ansprechpartner:in Herr Robert List +49 89 490268710
Logo der Firma asuco Fonds GmbH

Investitionskonzept der asuco macht sich bezahlt - Namensschuldverschreibungen der Serie ZweitmarktZins mit herausragendem Gesamtertrag!

Erste Kurserholungen am Zweitmarkt ersichtlich / Namensschuldverschreibungen der Serien ZweitmarktZins 20-2021 sowie 23-2021 pro aktuell im Vertrieb

(lifePR) ( Oberhaching, )
Die seit einigen Jahren am Kapitalmarkt herrschende Ausnahmesituation hat sich durch die im März 2020 ausgebrochene COVID-19-Pandemie nochmals verschärft. Weltweit pumpen Notenbanken und Regierungen unvorstellbar hohe Geldsummen in die Finanzmärkte und sorgen dafür, dass risikolose Kapitalanlagen mit positiver (realer) Renditeerwartung fast nicht mehr aufzufinden sind. Gerade in diesen Zeiten ist es besonders wertvoll, dass sich die asuco aufgrund ihrer Spezialisierung einen Nischenmarkt erschlossen hat, der nach wie vor attraktive Investitionsmöglichkeiten in eine der am Kapitalmarkt am stärksten nachgefragten Assetklassen bietet: den deutschen Immobilienmarkt. Am Zweitmarkt von geschlossenen Immobilienfonds gelingt der asuco eine herausragende Leistung: trotz der extrem breiten Risikostreuung auf zwischenzeitlich über 440 Immobilien, konnte in 2021 für die Zeichner von Namensschuldverschreibungen der Serie ZweitmarktZins ein Gesamtertrag von bis zu ca. 8,2 % p. a. erwirtschaftet werden. Dieser Wert steht noch unter dem Vorbehalt der Prüfung durch den Wirtschaftsprüfer. „Das in 2021 für unsere Anleger erzielte wirtschaftliche Ergebnis bestätigt eindrucksvoll, dass der Zweitmarkt von geschlossenen Immobilienfonds den Unterschied machen kann. Auch aufgrund der über 25-jährigen Zweitmarkt-Erfahrung der handelnden Personen gelingt es der asuco weiterhin, am Zweitmarkt mittelbar in deutsche Immobilien sogar deutlich unter ihrem aktuellen Verkehrswert zu investieren“, zeigt sich Robert List, der für den Vertrieb verantwortliche Geschäftsführer der asuco, begeistert.

So betrug der durchschnittliche Veräußerungsgewinn bei den in 2021 erfolgten Fondsliquidationen rd. 42 % der Anschaffungskosten (inkl. Erwerbsnebenkosten). Der Emittent der Namensschuldverschreibungen der Serie ZweitmarktZins konnte damit seit 2016 einen Veräußerungsgewinn in Höhe von insgesamt rd. 23,1 Mio. EUR (rd. 47 %) realisieren.

Trotz der mit einer Fondsliquidation einhergehenden Realisierung der stillen Reserven und der Auszahlung der erzielten Veräußerungsgewinne als Zins, betrug der Wertzuwachs im Jahr 2021 voraussichtlich ca. 2,1 %. „Diese positive Entwicklung ist u. a. auf erste Kurserholungen am Zweitmarkt zurückzuführen. Nachdem zum Ende des Geschäftsjahres 2020 eine deutliche Entkopplung der Handelskurse vom Immobilienmarkt beobachtet werden konnte, bewegen sich die Kurse nun nach und nach wieder auf ihr Vorkrisenniveau zu“, erkennt Paul Schloz, der für die Konzeption verantwortliche Geschäftsführer der asuco. Unabhängig davon bestehen am Zweitmarkt auch weiterhin hervorragende Investitionsbedingungen. „Alleine aufgrund der Beteiligung an zwischenzeitlich mehr als 300 Fonds ergibt sich für die asuco ein nahezu unbegrenztes Einkaufspotential zu nach wie vor äußerst attraktiven Konditionen“, ergänzt Dietmar Schloz, der für strategische Fragen, Investitionen und das Portfoliomanagement verantwortliche Geschäftsführer der asuco. So konnte der Emittent bspw. kürzlich ein Portfolio von vier an Hornbach vermieteten Baumärkten miterwerben. Obwohl für Baumärkte auch aufgrund der COVID-19-Pandemie derzeit eine deutlich gesteigerte Nachfrage besteht, gelang der Erwerb zu einem außergewöhnlich niedrigen Brutto-Einstiegsfaktor von rd. 13,3 der Ist-Miete.

Anleger, die heute Namensschuldverschreibungen der Serien ZweitmarktZins 20-2021 (ab 5.000 EUR) sowie ZweitmarktZins 23-2021 pro (Privatplatzierung ab 200.000 EUR) zeichnen, investieren mit nur einer Zeichnung extrem breit gestreut in über 440 deutsche Immobilien und partizipieren an der positiven Entwicklung des gesamten Portfolios des Emittenten.

So stellt die vereinbarte variable Zinszahlung sicher, dass Anleger grundsätzlich zu 100 % am laufenden Einnahmenüberschuss des Emittenten und zusätzlich auch am Wertzuwachs der Anlageobjekte partizipieren. Da der Emittent seine Investitionen ohne vorrangige Bankdarlehen finanziert, liegen alle Chancen aus der Entwicklung des Portfolios beim Anleger.

Website Promotion

Website Promotion

asuco Fonds GmbH

asuco ist ein im Jahr 2009 gegründetes inhabergeführtes Emissionshaus, das sich auf Kapitalanlagen am Zweitmarkt mit Bezug zu Immobilien spezialisiert hat. Die Mitarbeiter gehören zu den Pionieren in diesem Bereich und beschäftigen sich zum Teil bereits seit Anfang der 1990er Jahre intensiv und erfolgreich mit dem Zweitmarktsegment.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.