"Raus aus der Braunkohle: (Wie) Geht Energiewende ?"- Freitag 07. bis Sonntag 09. Februar 2020

Fridays-for-future- Workshop 1

(lifePR) ( Glücksburg, )
Durch unser Aller Engagement auf der Straße, in Schulen und Öffentlichkeit reagieren endlich Politik und Medien, debattieren über Klimapakete und -päckchen. Damit wir uns nicht mit reiner Luftpost abspeisen lassen,  müssen wir jetzt dran bleiben, uns auch selber fit machen, um im Gespräch mit Mitschülern, Nachbarn und Polit-„Profis“ rüberzubringen, dass wir nicht nur gegen Alles Mögliche sind, sondern auch klarmachen, dass und wie es auch anders geht:

„Wie ist der Ausstieg aus der Braunkohle, aus Öl und Atomenergie machbar, nicht nur politisch, sondern auch wirtschaftlich, sozial, europäisch  und international ?

“Ist Erdgas eine Hilfe oder ein neues Problem? „Wie geht Verkehrswende ?“ „Ist Lithium o.k.?“

Das Gästehaus artefact des Zentrums für nachhaltige Entwicklung in Glücksburg zeigt seit 30 Jahren, wie 100% erneuerbare Energie geht. Dort wollen wir mit FFF-Aktiven und Fachleuten  in mehreren Workshops Wissen, Erfahrungen und Ideen austauschen. Der Landesschülerrat und die FFF-Ansprechpartner unterstützen die Initiative. Von der BINGO Projektförderung, dem Verein zur Förderung der Energiewende ín Schleswig-Holstein und der Lighthouse-Foundation haben wir dafür Zuschüsse bewilligt bekommen, das Know how von Hochschulen und  anderen Pionieren wollen wir einbeziehen.

Die Teilnahme ist für SchülerInnen, FÖ/SHlerInnen, Azubis, Studierende kostenlos, die Anmeldegebühr (€ 20,-) fliesst in den Fahrtkostenpool. Je nach Entfernung können damit Fahrtkosten für ÖPNV erstattet werden.

Im Lauf des Schuljahres sind drei Workshops geplant:

            - „Raus aus der Braunkohle:  (Wie) Geht Energiewende ?“

            - „Rein in den Grünkohl: Wo kann ich selber aktiv werden?“

            -  Barcamp: Macher- und Ideen-Workshop für alte und neue Aktive
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.