Freitag, 26. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 42000

Frühstück mit Luchs & Co

Erlebnis-Wochenende für Eltern und Kinder im Wildpark Lüneburger Heide

(lifePR) (Göttingen, ) Haben Sie schon mal Angesicht zu Angesicht mit einem Luchs gefrühstückt? Oder des Nachts mit den Wölfen geheult?

Am 30.5.-1.6.2008 startet ein neues Erlebnis-Wochenende für Eltern und Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren im Wildpark Lüneburger Heide. Die Attraktionen: Nachtwanderung durch die Gehege, Mithilfe bei der Fütterung der Tiere, Verhaltensuntersuchungen an Wolf und Waschbär, Greifvogelschau, Abenteuerspiele und spannende Wissenselemente. Die Familien zelten direkt im Wildpark, wo sie ein "Forschercamp" errichten. Gekocht wird auf dem offenen Lagerfeuer - das ist Abenteuer pur! Die gemeinsam verbrachte Nacht unterm Sternenhimmel werden Papa/Mama und Kind so schnell nicht vergessen!

Nachts rufen die Wölfe, morgens wachen die Luchse Der erste morgendliche Blick aus dem Zelt streift die Luchse, die in wenigen Metern Entfernung ihre Runden drehen. Luchse, Wölfe, Waschbären - Eltern und Kinder erleben die Wildtiere hautnah und dürfen viele Tiere auch einmal anfassen.

Organisiert und betreut wird das Vater-Kind-Wochenende von Arillus (Gesellschaft für Umweltbildung, Beratung, Naturerlebnis mbH) in Zusammenarbeit mit dem Wildpark Lüneburger Heide. Die Wildtierforscher-Wochenenden erfreuen sich großer Beliebtheit und finden nun bereits im sechsten Jahr statt. "Wir möchten den Familien die Möglichkeit geben, ein ganzes Wochenende gezielt mit ihren Kindern zu nutzen und die Natur dabei zu erkunden", so Ralf Gerhard von Arillus, Wildbiologe und Leiter der Veranstaltung. "Wir forschen dabei wie richtige Forscher in der Wildnis am Verhalten der Tiere. Bloß fahren wir dafür nicht ganz bis nach Afrika oder Asien, sondern bleiben hier vor Ort."

Anmeldungen möglich - noch Plätze frei Anmeldungen sind noch möglich bei Arillus - Gesellschaft für Umweltbildung, Beratung & Naturerlebnis

www.arillus.de
Diese Pressemitteilung posten:
Disclaimer