Tag der Jugend: Bessere Chancen für inder und Jugendliche

Jahrzehntelanges Engagement für Chancengleichheit durch Bildung

(lifePR) ( Düsseldorf, )
Seit über 20 Jahren soll er auf die Situation und Belange von Kindern und Jugendlichen aufmerksam machen: Der internationale Tag der Jugend am 12. August, der 1999 von den Vereinten Nationen ins Leben gerufen wurde. Normalerweise gibt es an diesem Tag weltweit große Veranstaltungen, jedes Jahr unter einem anderen Motto. Doch normal ist seit Corona wenig. Und so wird es dieses Jahr wohl keine größeren Events zum internationalen Jugendtag geben. Für die ARAG Experten ein Grund mehr, anlässlich dieses Tages auf drei wichtige Initiativen aufmerksam zu machen.

Mediation macht Schule

Wie gehe ich professionell mit Konflikten oder Mobbing im Schulalltag um? Welche Kompetenzen kann ich erwerben, um mich hierfür besser aufzustellen? Und was macht mich sicherer beim Umgang mit Konflikten? Bei Fragen wie diesen leistet unser Förderprojekt „Konfliktmanagement an Schulen“ Lehrkräften, aber auch Schulleitungen und Fachkräften für Schulsozialarbeit eine Hilfe. Sie werden vor Ort von erfahrenen Trainern und Trainerinnen 80 Stunden lang kostenfrei zu Mediatoren ausgebildet.

MediationsZentrale München: Ehrenamtlich im Einsatz

Die MediationsZentrale München e.V. (MZM) macht sich seit über zehn Jahren auf vielfältige Weise für die Förderung von Mediation stark. Im Mittelpunkt stehen Bildung und Erziehung, Wissenschaft und Forschung im Bereich der Konfliktbearbeitung und Streitbeilegung. Neben der Organisation von Veranstaltungen und Vorträgen, vermittelt sie Schulmediation im Großraum München. Wöchentlich sind zurzeit 43 Mediatoren und Mediatorinnen ehrenamtlich an 28 Schulen tätig.

Deutsche Kinder- und Jugendstiftung

Die gemeinnützige Bildungsstiftung „Deutsche Kinder- und Jugendstiftung“ (DKJS) leistet wertvolle Arbeit in Sachen digitaler Bildung. Dafür bringt sie Akteure aus Staat, Wirtschaft, Praxis und Zivilgesellschaft zusammen und entwickelt mit ihnen praktische Antworten auf aktuelle Herausforderungen im Bildungssystem. In ihren Projekten macht die Stiftung Kindern und Jugendlichen Mut, ihr Leben couragiert in eigene Hände zu nehmen und stößt Veränderungsprozesse an: in Kindergärten und Schulen, beim Übergang in den Beruf, in der Familien- oder Jugendpolitik.

Weitere interessante Informationen unter: https://www.arag.de/...
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.