Dienstag, 22. August 2017


Über die Hälfte der Deutschen feiert Karneval – am liebsten in Köln

Siegburg/Bonn, (lifePR) - Köln ist Deutschlands Karnevalshochburg Nummer 1. Was viele Jecken vermutet haben, bestätigt jetzt eine aktuelle Online-Umfrage des Städteportals meinestadt.de und des Deutschen Tourismusverbandes e.V. (DTV). Mit 45,7 Prozent wählten über 4000 Nutzer von meinestadt.de Köln auf den 1. Platz der karnevalistischen Hitliste. Erst mit großem Abstand folgen Mainz (17,2 Prozent), Düsseldorf (12,7 Prozent) und Bonn (7,5 Prozent) auf der Liste der beliebtesten deutschen Karnevalsstädte. Überraschend: Auf Platz 5 liegt Berlin. "Auch hier setzen sich die Narren offensichtlich immer mehr durch", sagt Reinhard Meyer, Präsident des DTV.

51,2 Prozent der Deutschen wollen der Umfrage zufolge in diesem Jahr närrisch werden und Karneval, Fastnacht, Fasching & Co. feiern. 48,8 Prozent wollen dagegen nichts mit den tollen Tagen zu tun haben.

Ein weiteres Ergebnis: 84 Prozent der Befragten, die Karneval feiern, wollen am kommenden Wochenende oder am Rosenmontag einen Umzug besuchen. Auch hier steht Köln mit Abstand ganz oben auf der Hitliste. So gaben 38,1 Prozent der Befragten an, den bekannten Rosenmontagszug sehen zu wollen. 9,3 Prozent wollen den Umzug in Düsseldorf und 7 Prozent den närrischen Lindwurm in Mainz besuchen. Auf den Plätzen 4 und 5 folgen die Umzüge in Bonn (1,7 Prozent) und Münster (1,4 Prozent).

Für die deutschen Karnevalshochburgen ist der närrische Frohsinn ein wichtiger Imageträger und zugleich ein bedeutender Wirtschaftszweig. Das bestätigt Reinhard Meyer, Präsident des Deutschen Tourismusverbandes. "Die Umfrage zeigt aber auch, dass Karneval genauso in den weniger bekannten Hochburgen von großer Bedeutung ist. Die Tatsache, dass über die Hälfte der Deutschen Karneval feiert, spricht für sich", sagt Meyer.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer