Dienstag, 19. Juni 2018


  • Pressemitteilung BoxID 525534

Staatsehrenpreis für Weingut Vinification Ludwigshöhe

Weingut Vinification Ludwigshöhe erhält erneut Staatsehrenpreis / Wiederholte Auszeichnung für Edenkobener Weingut / Am 5. Dezember fand die Verleihung im Saalbau in Neustadt an der Weinstraße statt

St. Martin, (lifePR) - Am 5. Dezember 2014 fand im Saalbau in Neustadt an der Weinstraße die alljährlich stattfindende, von der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz veranstaltete Prämierungsfeier von Weinen und Sekten statt. Dabei erhielt das Weingut Vinification Ludwigshöhe erneut einen "Ehrenpreis".

Die von der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz durchgeführte Landesprämierung für Wein und Sekt ist der größte Wettbewerb seiner Art in Deutschland. Die daraus resultierenden Kammerpreise in Gold, Silber und Bronze sollen für den Verbraucher eine wichtige und verlässliche Orientierungshilfe bieten.

Staatsehrenpreis werden vom Land Rheinland-Pfalz gestiftet. Ein Betrieb qualifiziert sich für einen Staatsehrenpreis, wenn er den für den Preis eigens erstellten Kriterienkatalog vollständig erfüllt.

Der Preis wurde im Rahmen einer festlichen Prämierungsfeier vom Präsidenten der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz, Ökonomierat Norbert Schindler im Beisein der Deutschen Weinkönigin Janina Huhn verliehen.

Insgesamt 23 Weingüter wurden in diesem Jahr mit dem Staatsehrenpreis bedacht. Das Weingut Vinification Ludwigshöhe gehört nicht zum ersten Mal diesem ausgesuchten Kreis prämierter Weingüter an, schaffte man es doch im vergangenen Jahr den Großen Staatshrenpreis zu ergattern, der Weingütern vorbehalten ist, die es geschafft haben innerhalb von zehn Jahren fünf Mal einen Staatsehrenpreis zu erhalten.

Das auf die Erstellung von hochwertigen Cuvées spezialisierte Weingut Vinification Ludwigshöhe hat in der Vergangenheit bereits mehrere Auszeichnungen und Prämierungen erhalten. Auf den Bundesehrenpreis der der Deutschen Landwirtschafts Gesellschaft (DLG) im letzten Jahr folgten in diesem Jahr unter anderem der erste und zweite Platz in der Kategorie Cuvée beim Deutschen Rotweinpreis der internationalen Weinzeitschrift vinum.

"Als Verantwortlicher für die Arbeit in Weinberg und Keller ist die Produktqualität natürlich mein allerhöchstes Anliegen. Der Staatsehrenpreis, der aus den unabhängigen Weinproben hervorgeht ist für mich eine kontinuierliche Überprüfung unserer Qualitätsstandards. Die Preise bestätigen den Weg, den wir seit Jahren einschlagen", sagt Christian Schneider, der Juniorchef des Weinguts.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

ALBERT VAL. SCHNEIDER

Die Firma Albert Val. Schneider aus Sankt Martin besitzt und leitet die Betriebe Herrengut St. Martin und Vinification Ludwigshöhe. Das Weingut "Herrengut St. Martin" mit Sitz im ehemaligen "Hunt von Saulheim'schen Herrenhof", der seit 5 Generationen im Besitz der Familie Schneider ist. Das Herrengut St. Martin erzeugt ausschließlich Rebsortenweine. Das Weingut "Vinification Ludwigshöhe" hat seinen Sitz im ehemaligen Cavaliersbau des Schlosses Villa Ludwigshöhe in Edenkobener. Der Cavaliersbau ist seit dem Jahr 2000 im Besitz der Familie Schneider. Die Vinification Ludwigshöhe erzeugt ausschließlich Cuvée-Weine.

Ferner betreibt die Familie das Hotel & Restaurant "Hotel Schneider Pfalz" in Sankt Martin. Herz des Hotels ist die Vinothek "Consulat des Weins" - beliebter Treffpunkt für Weinfreunde und Gäste des Hauses.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer