Physik-Tagung zu Molekularstrahlen

Weltweit anerkannte Forscher zu Gast an der Universität Freiburg

(lifePR) ( Freiburg, )
Das 22. International Symposium on Molecular Beams, eine Fachkonferenz zur Verwendung von Molekularstrahlen, findet in der Zeit vom 27. Mai bis zum 1. Juni 2007 in Freiburg statt. Die Vorträge werden im Stadthotel Freiburg Kolping Hotels and Resorts gehalten. Die Sitzungen finden im Physikalischen Institut statt.

Im Mittelpunkt der Konferenz steht die Verwendung von Molekularstrahlen. Diese sind aus einzelnen Atomen und Molekülen aufgebaut und werden in Vakuumapparaturen erzeugt. Dadurch, dass alle Stoffe oder Materialien aus Atomen und Molekülen bestehen, können die Physiker Eigenschaften beziehungsweise Reaktionen von Stoffen mit modernen Lasertechniken untersuchen oder auch Materialien mit speziellen Eigenschaften synthetisieren.

Das Gebiet der Molekularstrahlen hat an der Universität Freiburg eine lange Tradition: Bereits in den 60er Jahren wurden weltweit führende Arbeiten in der Freiburger Physik hervorgebracht. Auch heute forschen am Physikalischen Institut mehrere international anerkannte Arbeitsgruppen mit Molekularstrahltechniken.

Auf der Konferenz wird unter vielen renommierten Sprechern der Nobelpreisträger Professor John Fenn einen Vortrag halten. Anlässlich seines 90sten Geburtstags wird es eine spezielle Sitzung geben. Gewidmet ist die Konferenz dem weltweit exzellenten Spitzenforscher, Professor Giacinto Scoles. Mit Professuren in Italien, den Niederlanden, Kanada und den USA ist er einer der Pioniere auf dem Gebiet der Molekularstrahlexperimente. Er wird ebenfalls einen Vortrag halten.

Weitere Infos unter: www.ismb2007.uni-freiburg.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.