Vertrauenshilfe Gütesiegel

AGR zertifiziert rückenfreundliche Produkte

Viele wissen jedoch nicht, welche Kriterien entscheidend sind, um einen gesunden Rücken zu unterstützten. Vertraut werden kann auf das unabhängige Gütesiegel der Aktion Gesunder Rücken „Geprüft & empfohlen“. / Copyright: New Africa/ AGR (lifePR) ( Bremervörde, )
Gütesiegel stehen für Produktqualität – vor allem im Gesundheitsbereich. Darüber sind sich die Teilnehmer einer repräsentativen Umfrage des Hamburger Marktforschungsinstitut Splendid Research einig. Das lässt das Vertrauen in die Produkte und die Bereitschaft zum Kauf steigen. Aber: Über die Hälfte der Befragten (55,6 Prozent) hat kaum noch einen Überblick über die Vielzahl der Siegel. Das stiftet Verwirrung. Auch das Vertrauen in Gütesiegel wird teilweise in Frage gestellt, denn einige sind primär auf Gewinne ausgerichtet. Vor allem im Gesundheitsbereich ist es wichtig, sich auf Prüfsiegel verlassen zu können. Entpuppt sich ein angeblich ergonomisches Produkt als Fehlinvestition, kann das Folgen für die Gesundheit haben. Das Gütesiegel „Geprüft & empfohlen“ der Aktion Gesunder Rücken (AGR) e. V. ist als besonders verlässlich eingestuft und mehrmals für seine hohe Glaubwürdigkeit ausgezeichnet worden.

Orientierungshilfe für Verbraucher

Ob quälender Rückenschmerz oder der Wunsch, endlich mehr für die Rückenmuskulatur zu tun: Eine Investition in ergonomische Möbel lohnt sich. Viele wissen jedoch nicht, welche Kriterien entscheidend sind, um einen gesunden Rücken zu unterstützten. Vertraut werden kann auf das unabhängige Gütesiegel der Aktion Gesunder Rücken „Geprüft & empfohlen“.  Die AGR hat es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen ein Leben ohne Rückenschmerzen zu ermöglichen und ist Verbrauchern damit eine verlässliche Hilfe. Weitere Informationen gibt es unter www.agr-ev.de

Unabhängig & transparent

Um von der AGR als ergonomisch zertifiziert zu werden, müssen Produkte strenge Kriterien erfüllen und werden zudem von einem unabhängigen Expertenteam begutachtet und geprüft. Es besteht aus Ärzten und Therapeuten verschiedener Fachbereiche. Erst dann können sie das AGR-Gütesiegel erhalten. Im Gegensatz zu anderen Auszeichnungen spielen reine Verkaufsinteressen der Industrie bei der Vergabe des Gütesiegels der AGR keine Rolle. Verbraucher können deshalb auf den ersten Blick erkennen, auf welche Produkte sie sich verlassen können, um ihren Rücken zu schonen und die Gesundheit zu fördern.

Durch die strengen Prüfkriterien und den unabhängigen Vergabeprozess genießt es auch in der medizinischen Fachwelt eine hohe Akzeptanz. So gaben in einer Studie zum Thema Rückenschmerzen unter 1000 Orthopäden in Deutschland 71 Prozent an, ihren Patienten bevorzugt mit dem AGR-Gütesiegel ausgezeichnete Hilfsmittel zu empfehlen.

Ausgezeichnetes Siegel

Glaubwürdig, unabhängig und ein transparenter Vergabeprozess – zu diesem Schluss kam „Label online“, das Bewertungsportal des Bundesverbandes „Die Verbraucher Initiative e.V.“ Das AGR-Gütesiegel erhielt in allen Kriterien die Bestnote „besonders empfehlenswert“. Auch die Zeitschrift ÖKO-TEST vergab die Bewertung „sehr gut“. Damit gilt es als besonders vertrauenswürdig und hat einen echten Mehrwert für rückenbewusste Verbraucher.

Welche Alltagsgegenstände das Gütesiegel „Geprüft & Empfohlen“ bekommen haben, können Sie unter www.ruecken-produkte.de nachlesen.

Quellen:

https://gesellschaft-fuer-qualitaetspruefung.de/guetesiegel-kommen-bei-verbrauchern-gut-an/

https://label-online.de/label/agr-guetesiegel/
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.