Blumen, bebende Herzen und Biochemie: Woher kommt die Liebe, die das Leben lenkt?

Valentinstag (lifePR) ( Aachen, )
Es ist Valentinstag! Heute wird unser Lieblingsmensch verwöhnt. Um das Herz der Liebsten zu gewinnen, steht bei Männern der Blumenstrauß hoch im Kurs: die romantische Rose, die liebliche Lilie oder die tiefrote Tulpe. Lufthansa Cargo hat zum Valentinstag 2018 alleine 800 Tonnen Rosen nach Deutschland transportiert. Alles für das Herz, alles für die Liebe!

Doch entstehen glückliche Gefühle wirklich, weil das Herz verwöhnt wird?

Bei Wissenschaftlern fällt die Antwort auf diese Frage nüchtern aus. Für sie ist die Liebe weniger Herzenssache. Vielmehr geht es um biochemische Prozesse, die sich im Gehirn abspielen. Also alles nur Kopfsache? Bei frisch Verliebten sorgt der Botenstoff Dopamin für Schmetterlinge im Bauch und glückliche Gefühle. Bei langjährigen Beziehungen spielt das Kuschelhormon Oxytocin eine wichtige Rolle. Es schafft Vertrauen und Bindung. Dass diese Stoffe im Gehirn ausgeschüttet werden, gilt als Trick der Evolution. Es sichert menschliches Überleben.

Aber die letzten Geheimnisse um den Zauber der Liebe sind noch längst nicht gelüftet. Das ist auch gut so. Deshalb erfüllt sich die actimonda krankenkasse am Valentinstag einen Herzenswunsch: ihren Kunden einen wohltuenden Wellness-Tipp zu geben! Wie wäre es mit ein wenig Zeit zu zweit? Zum Beispiel bei einem Vitalurlaub in Deutschlands schönsten Kurorten. Einen Zuschuss der actimonda gibt´s natürlich dazu.

Hand auf´s Herz: ein Vitalurlaub rundet den Tag der Liebenden perfekt ab!

Weitere Informationen gibt es unter https://www.t1p.de/evj5
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.