Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 907354

ABT SPORTSLINE GmbH Johann-Abt-Straße 2 87437 Kempten, Deutschland http://www.abt-sportsline.de
Ansprechpartner:in Herr Andreas Hempfling +49 911 57032016
Logo der Firma ABT SPORTSLINE GmbH

Der ultimative Premium-Kompakte Limitierter ABT RS3-R brilliert mit 500 PS und Carbon-Aeropaket

(lifePR) (Kempten, )
Bei seinem Debüt im Jahr 2021 angelte sich der Audi RS 3 auf Anhieb einen Nordschleifenrekord für Fahrzeuge der Kompaktklasse. Wer damit noch nicht zufrieden ist, kann das 400 PS (294 kW) starke Serientriebwerk seit einigen Monaten von ABT Sportsline weiter optimieren lassen. 460 Pferdestärken (338 kW) sind die souveräne Ausbeute. Wer das Nonplusultra in der Kompaktklasse damit schon erreicht glaubt, kennt den weltgrößten Veredler für Fahrzeuge aus dem Audi- und VW-Konzern allerdings schlecht. Denn mit dem streng auf 200 Exemplare limitierten ABT RS3-R Sportback legt das Familienunternehmen die Messlatte noch einmal deutlich höher. Volle 500 PS (368 kW) stehen bei ihm im Datenblatt. „Allzu lange sollte man sein Rendezvous mit unserem feschen Boliden allerdings nicht auf die lange Bank schieben – denn schon bald könnten alle Autos vergriffen sein“, erläutert der Geschäftsführende Gesellschafter Hans-Jürgen Abt mit einem Augenzwinkern. Und wie bei allen Special Editions von ABT Sportsline wurde nicht nur kräftig an der Leistungsschraube gedreht: Mit seinem umfangreichen Aeropaket, attraktiven Schmiederädern und vielem steht er für die Autoliebe auf den ersten Blick.

Bei der Leistungssteigerung ABT Power R* kommt neben dem obligatorischen AEC-Steuergerät ein ABT Ladeluftkühler zum Einsatz. Diese Kombination sorgt beim RS3-R nicht nur für die bereits erwähnten 100 Zusatz-PS, sondern bringt auch ein Drehmomentplus in identischer Höhe mit sich, so dass statt 500 nun maximal 600 Nm zur Verfügung stehen. Die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h verbessert sich durch das Leistungsplus deutlich: und zwar von 3,8 auf 3,3 Sekunden. Zusätzlich wurde dem ikonischen Timbre des Fünfzylindertriebwerks von ABT Sportsline ein optisch attraktiver Rahmen bereitet. So schließen sich an die Abgasanlage jetzt mattschwarze 4-Rohr-Endblenden aus Edelstahl mit einem Durchmesser von 95 Millimetern an.

In Verbindung mit den atemberaubenden Fahrleistungen sorgen ABT Fahrwerksfedern und Sportstabilisatoren dafür, dass man diesem „Hot Hatch“ auch in scharfen Kurven nicht allzu sehr an die Zügel nehmen muss. Optional kann auch ein komplettes ABT Gewindesportfahrwerk V3 in Edelstahlausführung eingebaut werden. Letzteres ist ein echtes Highlight, das mehr als nur eine variable Tieferlegung von 20-40 mm an der Vorder- und Hinterachse ermöglicht. So sind Zug- und Druckstufe separat einstellbar. Natürlich wurde dieses Produkt minutiös und exklusiv von den hauseigenen Experten auf die Parameter des RS3-R abgestimmt, sodass der Fahrspaß im Alltag genauso wenig zu kurz kommt wie auf der Rennstrecke.

Ein besonders innovatives Feature allerdings ist die beim RS3-R frei zubuchbare Anhebung der serienmäßig abgeregelten Höchstgeschwindigkeit auf 300 km/h – und zwar ganz easy mit der neuen myABT App für Apple- und Android-Geräte. Zudem lässt sich die Leistungscharakteristik, und damit das Charisma des Fahrzeugs, jederzeit an die eigenen Bedürfnisse anpassen: Das Spektrum reicht von ECO über SPORT bis RACE. Die Nutzer erhalten zudem Einblicke in die Performance-Daten ihres Fahrzeugs – hierzu gehören beispielsweise die aktuell abgerufene Leistung oder die Kühlmittel- und Ansauglufttemperatur. In Deutschland kann man mit der myABT App zudem die Benzinpreise checken, die nächste Tankstelle ausfindig machen und bei ausgewählten Stationen auch direkt bezahlen (rydPay). Mehr Infos zum gesamten Funktionsumfang unter: www.abt-sportsline.de/tuning/produkte/abt-power-leistungssteigerung/myabt-app.

Neben den 500 PS ist das ABT Aeropaket jedoch sicherlich das größte Highlight des RS3-R. Es besteht fast vollständig aus Sichtcarbon mit Hochglanz-Finish. Zum Umfang zählen Frontlippe, Frontflics und Spiegelkappenaufsätze genauso wie Heckschürzeneinsatz und Heckspoiler. Hinzu kommen noch die schwarz glänzend ausgeführten Kotflügelaufsätze.

Unterstrichen wird der sportlich-edle Auftritt von 20-Zoll-Schmiederädern des Typs ABT High Performance HR20, die mit dem GOODYEAR Eagle F1 SuperSport R in 245/30 R20 bereift sind. Das Fertigungsverfahren der Felgen ermöglicht strukturellen Leichtbau und damit geringe ungefederte Massen, was zu einem agilen Handling beiträgt.

Als Special-Edition-Modell bietet der ABT RS3-R natürlich auch im Innenraum mehr als nur Sportlichkeit von der Stange. So nimmt man hier in veredelten Sitzen mit ABT und RS3-R Logo Platz. Eine Emblemplakette mit der Aufschrift „ABT RS3-R 1/200“ und die beschrifteten Einstiegsleisten weisen auf die exklusive Stückzahl hin. Abgerundet wird die optische Performance von der ABT Türeinstiegsbeleuchtung mit dem ABT Logo, den Fußmatten mit dem RS3-R Logo und der ABT Start-Stop-Schalterkappe. Schließlich will ein solch potentes Triebwerk standesgemäß zum Leben erweckt werden.

*Die Leistungsangaben des Motors entsprechen den Anforderungen der EWG/80/1269. Das Verfahren und der Prüfstandhersteller sind vom Fahrzeughersteller verifiziert und freigegeben. Weitere Details finden Sie auf www.abt-sportsline.de/leistungsmessung.

Website Promotion

Website Promotion

ABT SPORTSLINE GmbH

ABT Sportsline ist der weltgrößte Veredler für Fahrzeuge aus dem VW-Konzern und insbesondere Audi. Das Spektrum reicht dabei vom Motor über Karosserieanbauteile, Fahrwerke und Interieurs bis hin zur umfangreichen Kollektion von Leichtmetallrädern. Im Rahmen des Programms ABT Individual können sogar exklusive Einzellösungen umgesetzt werden. Daneben betreibt das Allgäuer Unternehmen Motorsport auf internationalem Top-Niveau: etwa als Privatteam bei der DTM oder mit dem erfolgreichen Engagement in der Formel E. Der Einstieg in die Elektro-Rennserie erfolgte bereits 2014 und wurde 2017 mit dem Gewinn der Meisterschaft gekrönt. Aber auch sonst spielt das Thema Elektromobilität im Unternehmen eine immer größere Rolle. So baut die hauseigene ABT e-Line GmbH, deren Wurzeln bereits über ein Jahrzehnt zurückreichen, aktuell den VW T6.1 für Volkswagen Nutzfahrzeuge in einen Elektrotransporter um.

Technikaffin seit 1896


Die Wurzeln von ABT Sportsline reichen bis zu einer Pferdeschmiede zurück, die 1896 in Kempten gegründet wurde. Ihr innovativstes Produkt: Eine Kutsche, die sich im Winter dank eines cleveren Klappmechanismus auch als Schlitten nützlich machte. Bald rückten auch Motofahrzeuge ins Visier: Ab circa 1920 verkaufte und reparierte AUTO-ABT die Vorgängermarken der heutigen Audi AG - eine Weichenstellung, die das Unternehmen noch heute prägt. 1950 bestritt Gründerenkel Johann Abt sein erstes Autorennen und legte den Grundstein für die Motorsportaktivitäten des eigenen Hauses. Aber auch im Alltag schätzt er schnelle Autos. Deshalb gründete er 1967 ABT Tuning, veredelte 1978 den ersten VW Golf und bringt bereits 1980 das erste Chiptuning auf den Markt. Dann geht es Schlag auf Schlag. Und 1991 wird schließlich der neue repräsentative Firmensitz in der heutigen Johann-Abt-Straße eröffnet, der 2014 um ein beeindruckendes Motorsport-Zentrum erweitert wird, und auch ein eigenes Museum beherbergt.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.