Torwarttrainer Mathias Bolz komplettiert das Trainer-Team des Triple-Gewinners 1. Ffc Frankfurt

(lifePR) ( Frankfurt am Main, )
Im Rahmen der Vorbereitungen auf die Saison 2008/2009 präsentiert der 1. FFC Frankfurt nach der Bekanntgabe des neuen Chef-Coaches Günter Wegmann und seines Assistenz- Trainers Dirk Schneider ein weiteres neues und gleichzeitig bekanntes Gesicht. Mit Torwarttrainer Mathias Bolz ist das Trainerteam, zu dem darüber hinaus der langjährige Konditions- und Fitnesscoach Peter Löffler gehört, komplett und für die großen Herausforderungen der kommenden Spielzeit bestens gerüstet.

Mathias Bolz, der bereits von 1992 bis 2003 bei der SG Praunheim und beim 1. FFC Frankfurt als Torwarttrainer tätig war, wechselt von Rot-Weiß Frankfurt zum dreimaligen UEFAPokalsieger.Der 37-Jährige verfügt nach 16 Jahren Trainertätigkeit über umfangreiche Erfahrungen sowohl im Männer- als auch im Frauenbereich.

Der neue Goalkeeper-Coach hat mit Silke Rottenberg, Stephanie Ullrich und Alisa Vetterlein drei hochkarätige Torhüterinnen im Kader. Er wird Ende Juli in Abstimmung mit Günter Wegmann den Trainingsbetrieb aufnehmen, bei dem er zunächst mehrere Monate auf die langjährige Nationaltorfrau Silke Rottenberg verzichten muss, die sich nach ihrer Fußverletzung derzeit in intensiver Reha befindet. Im Zuge der weiteren Professionalisierung im sportlichen Bereich wird Mathias Bolz neben dem Mannschaftstraining mit den Torhüterinnen zusätzliche individuelle Einheiten absolvieren.

Der bisherige Torwarttrainer Andreas Kalusche wird zukünftig die Funktion des Technischen Koordinators beim 1. FFC Frankfurt einnehmen und zudem als Torwarttrainer für den gesamten Nachwuchsbereich zur Verfügung stehen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.