Geschäftsführer Dr. Stephan Rabe verlässt den ZIA

(lifePR) ( Berlin, )
Dr. Stephan Rabe, Geschäftsführer des ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss, verlässt zum Jahresende 2017 nach Erfüllung seines Vertrages auf eigenen Wunsch den Verband, um sich neuen beruflichen Herausforderungen zu stellen. Der promovierte Jurist hatte die Geschäftsführung im November 2014 übernommen. Er bleibt dem ZIA in beratender Funktion erhalten.

ZIA-Präsident Dr. Andreas Mattner dankt Rabe im Namen des ZIA-Vorstandes für seine Aufbau- und Organisationsarbeit. „Dr. Rabe hat dem Verband in einer entscheidenden Wachstumsphase professionelle Strukturen gegeben und die fachliche Arbeit nach innen und nach außen sowie auf der EU-Ebene, entscheidend vorangebracht. Der ZIA hat sich in dieser Zeit als Spitzenverband der Immobilienwirtschaft etabliert.“

Rabe ist in der ZIA-Geschäftsführung u.a. für die nationalen und europäischen Regulierungs- und Steuerthemen, aber auch für Personal und Finanzen zuständig. Seit Jahresmitte 2016 war er intensiv mit der Integration der Mitglieder und Mitarbeiter des Sachwerteverbandes bsi e.V. in den ZIA befasst. Diese Aufgabe soll bis Jahresende 2017 im Wesentlichen abgeschlossen sein.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.