Dienstag, 24. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 159300

Weiterhin gilt: Clopigamma nicht vom Rückruf betroffen

Böblingen, (lifePR) - Auch nach dem Rückruf weiterer Clopidogrel-Chargen der Hersteller Hexal und Ratiopharm, die ihren Wirkstoff aus einer Betriebsstätte des indischen Herstellers Glochem Industries beziehen, gilt: Clopigamma kann weiterhin bedenkenlos in der Apotheke abgegeben werden. Wörwag Pharma bezieht den Wirkstoff nicht vom Unternehmen Glochem und legt großen Wert auf Sicherheit und Vertrauen. Clopigamma wird kontinuierlich nur von einem Hersteller nach EU-GMP Standard produziert.

Die hohe pharmazeutische Qualität der Arzneimittel von Wörwag ist weiterhin gewährleistet und besonders die Lieferfähigkeit ist gesichert.

Unter Anderem ist Clopigamma exklusives Rabattarzneimittel bei der Techniker Krankenkasse.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Schwangerschaft ohne Stress

, Gesundheit & Medizin, Mankau Verlag GmbH

Der Kompakt-Ratgeber von Heike Höfler und die Übungs-CD von Prof. Dr. med. Stefan Corvin und Dr. med. Hauke Hammerl bieten praktische und gut...

TÜV SÜD lädt zu kostenloser Informationsveranstaltung ein

, Gesundheit & Medizin, TÜV SÜD AG

Ob Krankenhäuser, Apotheken oder Arztpraxen: Einrichtungen im Gesundheitswesen müssen sowohl quantitativ als auch qualitativ immer mehr leisten....

Beckenbodentraining für mehr Lebensqualität

, Gesundheit & Medizin, Mankau Verlag GmbH

Der Beckenboden ist ein Geflecht aus Muskeln, Bändern und Bindegewebe, das für eine aufrechte Haltung sorgt und die Stabilität der Organe gewährleistet....

Disclaimer