Viel Wissen im W9 - Software-Unternehmen Vector sichert sich 25.000 qm in Neubau von WÖHR + BAUER

Großvermietung auf dem Wissenscampus in Stuttgart Weilimdorf

(lifePR) ( München, )
Das Immobilienunternehmen WÖHR + BAUER darf sich nach einer Komplettvermietung in Stuttgart Weilimdorf hinsichtlich Konzept und Standort des Quartiers Wissenscampus bestätigt fühlen. Das Software-Unternehmen Vector Informatik unterzeichnete bei WÖHR + BAUER einen langfristigen Mietvertrag über 25.000 Quadratmeter im Neubau W9. Damit ist das Bürogebäude bereits vor Baubeginn voll vermietet. Die Fertigstellung des von wma Architekten konzipierten Gebäudes ist für das zweite Quartal 2021 vorgesehen. Die Vermietung wurde durch Colliers International Stuttgart begleitet.

Weilimdorf – Das inhabergeführte Münchner Immobilienunternehmen WÖHR + BAUER gewinnt mit Vector einen der weltweit führenden Spezialisten für Automotive-Software als exklusiven Mieter für die sechsgeschossige Büroimmobilie W9. Neben dem Standortvorteil in unmittelbarer Nachbarschaft zur Firmenzentrale des IT-Unternehmens überzeugt das W9 als Green Building mit einem ausgefeilten Nachhaltigkeitskonzept und regenerativer Energieerzeugung. Gerhard Feuchtgruber, Projektleiter bei WÖHR + BAUER, freut sich, dass man mit dem W9 die hohen Ansprüche des Mieters an Architektur und erneuerbare Energie erfüllt wurden: “Der Mietvertrag ist die Bestätigung unserer Arbeit”, so Feuchtgruber. „Wir schaffen ein ​architektonisch ansprechendes und ökologisch vorbildliches Gebäude, das in der Qualität weit über das hinausgeht, was an einem Gewerbestandort wie Weilimdorf üblich ist“, so Feuchtgruber über das geplante Gebäude mit der charakteristischen bronzefarbenen Fassade.

Mit innovativer Technologie Energie und Kosten sparen  Mit Leed Gold wird im W9 besondere Nachhaltigkeit in Bauweise und Betrieb der Immobilie angestrebt. Das Raumklima wird durch einen sogenannten Eisspeicher besonders nachhaltig reguliert. Das W9 ist mit einer Bauteilaktivierung ausgestattet, die im Sommer kühlt und im Winter beheizt. Die notwendige Energie liefert eine Wärmepumpe mit Eisspeicher. Durch die Anlage erzeugt das W9 ca. 85 Prozent der benötigten Wärme aus regenerativer Energie. Je nach Kühlbedarf für die Serverräume werden bis zu 50 Prozent der Kälteenergie regenerativ erzeugt. 

Wissenscampus – Bürowelten für die besten Köpfe 

Das von WÖHR + BAUER entwickelte Konzept sieht auf dem Wissenscampus mit den Objekten W9 und W11 einen Standort für wissens- und innovationsgetriebene Unternehmen. Entsprechend genießt Mitarbeiterfreundlichkeit auf dem 55.000 Quadratmeter großen Areal einen besonderen Stellenwert. Ganz im Sinne von New Work und innovativen Arbeitsmodellen rückt WÖHR + BAUER die Bedürfnisse der Mitarbeiter in den Fokus der Entwicklung – einerseits durch das optimale Raumklima am Schreibtisch, darüber hinaus aber auch durch attraktive Außenbereiche, Gastronomie, Grünflächen und innovative Raumkonzepte.  Als einer der führenden Entwickler von Automotive-Software erfüllt Vector Informatik die Erwartungen an einen Standort für Unternehmen mit anspruchsvollen Mitarbeitern: “Wissen ist ein wichtiger Faktor. Die Entwicklung von Ideen und Knowhow kann man nicht automatisieren oder outsourcen”, erklärt WÖHR + BAUER-Geschäftsführer Wolfgang Roeck. In der Wissensgesellschaft werde der Mensch für den wirtschaftlichen Erfolg eines Unternehmens immer entscheidender. “Entsprechend viel Aufmerksamkeit sollten bei der Auswahl eines Firmensitzes der Standort, das Raumkonzept und die Mitarbeiterfreundlichkeit genießen”, betont Wolfgang Roeck. “Wir freuen uns, dass wir Vector mit den Ergebnissen unserer langjährigen Erfahrung als Entwickler von Firmenzentralen überzeugen konnten. Wir wünschen Dr. Thomas Beck auf dem Wissenscampus viele motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die jeden Tag aufs Neue gerne auf diesen Campus kommen und ihre Ideen für Vector entwickeln.” 

Vector – Netzwerke für das Auto von morgen Internet of Things, autonomes Fahren und Elektro-Mobilität – im Automobil der Zukunft ist die Software wichtiger als die Antriebstechnik. Entsprechend dynamisch gestaltete sich in den vergangenen Jahren das Wachstum des 1988 gegründeten Auto-Software-Spezialisten Vector Informatik GmbH.  ​

Vector-Geschäftsführer Dr. Thomas Beck freut sich über den Mietvertrag mit WÖHR +  BAUER. Hier finde man optimale Bedingungen, um sich für die Zukunftsmärkte fit zu halten. Die Zusammenarbeit mit dem neuen Vermieter sei außerordentlich partnerschaftlich verlaufen. “Uns gefällt der Ansatz, dass das Team bei WÖHR + BAUER ebenso wie wir traditionelle Werte in den Mittelpunkt seines Schaffens stellt. Fairness, Ehrlichkeit und Loyalität sind auch im digitalen Zeitalter die unverzichtbare Grundlage nachhaltiger Erfolge.” Quartiersentwicklung mit 63.000 qm Neben dem Grundstück an der Weissacher Straße 9, auf dem das W9 entsteht, hat WÖHR + BAUER im vergangenen Jahr das Areal an der Motorstraße und der Weissacher Straße 11 (W11) erworben, in dem die Siemens AG und das Softwareunternehmen Atos IT ihre Stuttgarter Niederlassungen unterhalten. Neben dem Neubau des W9 entwickelt WÖHR + BAUER mit der beabsichtigten Revitalisierung des bestehenden Ensembles W11 auf dem gesamten Areal unter dem Namen Wissenscampus Weilimdorf einen Business-District mit insgesamt rund 63.000 qm Gebäudefläche. Die gute Anbindung an die Innenstadt soll demnächst noch besser werden: Neben der bereits heute fußläufig erreichbaren S-Bahn-Haltestelle, plant die Stadt Stuttgart eine U-Bahnstation im direkten Umfeld.

Über die Vector Informatik GmbH:

Seit der Gründung im Jahr 1988 ist Vector Experte für die Entwicklung von Elektronik im Automobil. An 26 Standorten weltweit unterstützen über 2.500 Mitarbeiter Hersteller und Zulieferer der Automobilindustrie und verwandter Branchen mit einer professionellen Plattform aus Werkzeugen, Softwarekomponenten und Dienstleistungen zur Entwicklung von eingebetteten Systemen. Angetrieben von der Leidenschaft für Technik entwickelt Vector Lösungen, die Ingenieure bei ihren anspruchsvollen Aufgaben entlasten und arbeiten an den elektronischen Technologien für Morgen.Darüber hinaus engagiert sich das Unternehmen vielfältig in Bildung, Forschung und sozial.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.