Dienstag, 17. Juli 2018


  • Pressemitteilung BoxID 337892

Messe bild.sprachen erweitert ihr Profil

bild.sprachen 2012 / 28./29. September 2012 im Wissenschaftspark Gelsenkirchen

Gelsenkirchen, (lifePR) - Mit einem erweiterten Angebotsspektrum geht die Messe "bild.sprachen" am 28. und 29. September 2012 im Wissenschaftspark Gelsenkirchen in die vierte Runde. Rund um die bewährten Kernthemen der angewandten Fotografie wird die Messe als Plattform für visuelle Kommunikation und Marketing nun auch Trends aus dem Bereich Bewegtbild und Multimedia aufgreifen.

"Gerade in Zeiten von Krisen ist es wichtig, gute Ideen und gute Produkte mit starken Bildern zu bewerben, die über die bloße Abbildung hinaus wirken, Träger von "Image" sind und Wertigkeiten schaffen. Denn Bildsprache steuert die subjektive, oft unbewusste Wahrnehmung von Werbebotschaften", sagt Peter Liedtke, Leiter des Projekts bild.sprachen. Neben Fotografen und Hochschulen sollen daher in diesem Jahr auch gezielt Kreativ- und Werbeagenturen als Aussteller und Teilnehmer an der Messe gewonnen werden. Idee der Messe ist, über Dienstleistungen, Produkte und Neuerungen im Bereich der angewandten Fotografie zu informieren und einen Marktplatz für Angebot und Nachfrage zu schaffen.
Das bisherige Messekonzept wurde mit Experten auf den Prüfstand gestellt. So werden bewegte Bilder und Webanwendungen stärker integriert. Der Trend Bewegtbild und Multimedia wird mit Unterstützung der Wirtschaftsförderung metropoleruhr GmbH Programmschwerpunkt von Vorträgen, Präsentationen und einer Diskussionsveranstaltung am Freitag sein. Schwerpunkt am Samstag bildet der allgemeine Urheberrechtsdiskurs. Fritz Pleitgen, ehemaliger WDR-Intendant und Geschäftsführer der Ruhr.2010, wird die Messe mit einem Vortrag "Zur Kraft der Bilder" eröffnen. Begleitend zur Messe zeigt das Wirtschaftsmagazin "brandeins" seine innovative Fotografie aus den letzten 20 Jahren. Der Preis für die beste bild.sprache 2012 wird wiederum mit Unterstützung der Sparkasse Gelsenkirchen vergeben. Neu in diesem Jahr sind drei Werbeaktionspreise der Publicity Werbung GmbH, die mit ihren Citycards die besten jungen bild.sprachen 2012 fördern wird.

Die Messe im Wissenschaftspark ist am Freitag, 28. September, von 14 bis 20 Uhr geöffnet, am Samstag, 29. Oktober, von 12 bis 18 Uhr. Fotografen, Hochschulen, Verbände, Verlage, Dienstleister und Agenturen können sich mit ihren individuellen Bildideen und Stilen, Dienstleistungen und Angeboten für die Teilnahme an Präsentationstischen oder Messeständen bewerben. Details unter www.bildsprachen.de

Über bild.sprachen:
bild.sprachen ist ein Projekt des Fördervereins Pixelprojekt_Ruhrgebiet und wird von der EU, dem Bund, dem Land NRW und der Stadt Gelsenkirchen gefördert. Das Projekt bild.sprachen - Messe 2012 wird durch die Stiftung der Kulturhauptstadt Ruhr.2010 gefördert. Postanschrift Büro: Bergmannstr. 37, 45886 Gelsenkirchen

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Freilichtmuseum Beuren bietet in den Sommerferien zusätzliches Programm für die ganze Familie

, Freizeit & Hobby, Freilichtmuseum Beuren

Beginn der Sommerferien startet im Freilichtmuseum des Landkreises Esslingen in Beuren ein abwechslungsreiches Ferien-Programm für die ganze...

Gäubodenvolksfest, 10. bis 20.8.2018

, Freizeit & Hobby, NewsWork AG

Vom Trachtenumzug mit mehr als 3.000 Teilnehmern bis hin zum Nostalgie-Festzelt, von handgemachter bayerischer Volksmusik bis hin zu einer eigenen...

VAG Fundsachenversteigerung

, Freizeit & Hobby, Freiburger Verkehrs AG

Die nächste Versteigerung von Fundsachen, die an Haltestellen und in Fahrzeugen der Freiburger Verkehrs AG gefunden wurden, findet am Freitag,...

Disclaimer