Donnerstag, 25. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 69841

Kärcher für erfolgreiches Designmanagement ausgezeichnet

Erneut gewinnt ein Unternehmen aus der Region Stutt-gart beim Design Management Europe Award

(lifePR) (Winnenden / Stuttgart, ) Der Reinigungsgerätehersteller Alfred Kärcher aus Winnenden hat als einer von drei Preisträgern den Design Management Europe Award der Europäischen Kommission in der Kategorie "Großunternehmen" erhalten. Um die gefragte Auszeichnung in dieser Kategorie hatten sich 32 Firmen aus 15 europäischen Ländern beworben. In der Begründung der internationalen Jury heißt es, Kärcher setze seine Designstrategie konsequent ein und überzeuge durch eine starke Produkt- und Markenidentität.

"Wir freuen uns, dass die hohe Qualität unseres Innovations- und Designentwicklungsprozesses von so renommierter Seite bestätigt wird. Nur durch das reibungslose Zusammenspiel aller Aktivitäten bei der Produktentstehung können wir als Weltmarktführer auf dem Gebiet der Reinigungstechnik unseren Kunden immer wieder bestmögliche Problemlösungen bieten", sagte Hartmut Jenner, Vorsitzender der Geschäftsführung der Alfred Kärcher GmbH & Co. KG.

Bereits bei der ersten Vergabe des Preises im Jahr 2007 wurden mit Festo und Walter Knoll zwei Unternehmen aus der Region Stuttgart für ihren effektiven Einsatz von Design ausgezeichnet. "Die erneute Auszeichnung für ein Unternehmen aus der Region bei diesem europäischen Wettbewerb macht deutlich, dass die Region Stuttgart über eine herausragende Designkompetenz verfügt", sagte Dr. Walter Rogg, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH (WRS).

Der Preis zeichnet nicht die Gestaltung eines bestimmten Produktes aus, sondern die Integration von Designmanagement in betriebliche Prozesse. Er ist ein zentraler Bestandteil des EU-Projekts Admire (Award for Design Management Innovating and Reinforcing Enterprises). 19 Partner aus 14 Nationen, darunter die WRS, wollen mit diesem Projekt das Bewusstsein für Design und Designmanagement als wesentliche wirtschaftliche Faktoren stärken.

Durch die Auszeichnung sollen Unternehmen motiviert werden, Design als strategisches Element in alle Geschäftsprozesse zu integrieren und so Wettbewerbsvorteile gegenüber asiatischen und amerikanischen Firmen zu erzielen.

Insgesamt 140 Unternehmen und Organisationen aus ganz Europa waren dem Aufruf zur Teilnahme am zweiten Design Management Europe Award in sieben Kategorien gefolgt. Bei den Großunternehmen waren neben Kärcher noch die britische Fluglinie Virgin Atlantic und das spanische Unternehmen Roca, ein Hersteller von Badezimmereinrichtungen, erfolgreich. In allen Kategorien ist Kärcher der einzige Preisträger aus Deutschland.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Frühlingsgefühle dank Eurojackpot

, Freizeit & Hobby, Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG

Wir mussten lange darauf warten – sehr lange: Letztendlich sind die Temperaturen jetzt aber doch gestiegen und der Frühling ist da. Und passend...

Mit dem Kremser unterwegs in der Wildnis

, Freizeit & Hobby, Wildpark-MV/ Natur- u. Umweltpark Güstrow gGmbH

Um den 200 Hektar großen Wildpark-MV in Güstrow zu entdecken, können die Besucher gut und gerne einen ganzen Tag einplanen. Hier wartet an jeder...

Titel verteidigt! Siegermost kommt wieder aus Rottenburg

, Freizeit & Hobby, Freilichtmuseum Beuren

Die Mostprämierung "Wer macht den besten Most" ist eine der traditionsreichsten Veranstaltungen im Freilichtmuseum des Landkreises Esslingen,...

Disclaimer