Modern & zukunftsorientiert: Winkels setzt verstärkt auf digitale Lösungen

(lifePR) ( Sachsenheim, )
Ein eigener Webshop, Schwerpunkt Online-Marketing, die Einführung der Unternehmenssoftware SAP WinLog – bei der Winkels Getränke Logistik GmbH & Co. Holding KG geht die Digitalisierung mit großen Schritten voran. Der schwäbische Mittelständler, zu dem die Mineralwassermarken alwa und Griesbacher gehören, setzt sowohl im B2B- als auch B2C-Bereich auf digitale Lösungen und möchte diese zukünftig noch weiter ausbauen.
 
Über den Winkels Webshop können Händler rund um die Uhr ihre Bestellungen aufgeben – schnell und kostenfrei. Er bietet eine individuelle Artikelanordnung sowie eine Favoritenliste und verbessert die Bestellaufnahme durch die Vermeidung von Übertragungsfehlern. Monatlich gehen rund 800 Bestellungen auf diese Weise bei der Winkels Gruppe ein. In Zukunft soll sich diese Zahl deutlich erhöhen. Auch Endkunden haben seit Mai 2017 die Chance, ausgewählte Produkte der Marke alwa im 0,5-Liter-Gebinde über Amazon online zu bestellen: Diese werden im Rahmen des für Prime-Kunden eingeführten Services „Amazon Pantry“ für Produkte des täglichen Bedarfs angeboten.
 
Die Webauftritte der Winkels Holding sowie ihrer Töchter alwa, Griesbacher und Rietenauer wurden von 2015 an sukzessive auf ein modernes, responsives Design umgestellt. Komfortabel ist vor allem die neu hinzugekommene, umfangreiche Händlersuche. Hier können Verbraucher nach ausgewählten Produkten in ihrer Nähe suchen und sich den Standort über die Einbindung der Google Maps API auf einer Karte anzeigen lassen. Um die Auffindbarkeit der Websites zu erhöhen, ist Suchmaschinenmarketing ein integraler Bestandteil der Online Marketing Strategie. Über den Einsatz von Suchmaschinenwerbung und zukünftig auch Suchmaschinenoptimierung sollen die Marken langfristig gesehen mehr Aufmerksamkeit im Web erhalten, neue Kunden gewonnen und der Absatz angekurbelt werden.
 
Diese Ziele spielen auch im Bereich Social Media eine wichtige Rolle. Darüber hinaus geht es bei Facebook, Instagram und Co. jedoch um mehr: „Wir wollen die direkte Kommunikation mit unseren Endverbrauchern. Nirgendwo sonst lässt sich dies so schnell und unkompliziert umsetzen, wie auf den verschiedenen Social Media Kanälen“, so Denise Kaufmann, Marketingleiterin bei Winkels. Im Fokus stehe zudem die emotionale Aufladung der Marken, die vor allem über aufmerksamkeitsstarke Aktionen, eine authentische Ansprache sowie charakteristische Bildwelten erreicht wird.
 
Auch die Geschäftsprozesse bei Winkels sollen weiter digitalisiert werden: Bereits 2016 wurde das großangelegte SAP WinLog-Projekt gestartet. Im Frühjahr 2017 erfolgte die Live-Schaltung der ersten Module, weitere sollen im laufenden Jahr sowie 2018 sukzessive folgen. Im Bereich Logistik setzt Winkels seit Neuestem auf die Tourenplanungssoftware OPHEO. Mittels dieser kann unter anderem das Auftragsmanagement sowie die Tourenplanung optimiert werden. Bei internen sowie externen Medien sollen zukünftig ebenfalls digitale Lösungen zum Einsatz kommen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.