Sparkasse Mainz überträgt den Betrieb ihrer SB-Systeme an Wincor Nixdorf

(lifePR) ( Paderborn, )
Wincor Nixdorf hat von der Sparkasse Mainz den Auftrag erhalten, deren 117 SB-Systeme zu betreiben. Die Laufzeit des Vertrags beträgt zehn Jahre. Der Rahmenvertrag umfasst ebenfalls den Austausch von rund 60 SB-Systemen bis 2016 sowie die Umstellung von 38 Geräten auf Windows 7. Wincor Nixdorf betreibt für Sparkassen in Deutschland derzeit insgesamt 6.000 Systeme.

Der Auftrag umfasst das gesamte Management der SB-Systeme, die rund um die Uhr fernüberwacht werden. Umgehend nach Erkennen eines Problems werden gezielt Remote-Maßnahmen eingeleitet, um Störungen zu beheben. Der proaktive Service bedeutet höhere Verfügbarkeit und kürzere Ausfallzeiten der SB-Systeme und somit niedrigere Kosten für die Sparkasse. Technologische Basis bildet die eServices Platform. Zusätzlich zur Remote-Verbindung übernimmt Wincor Nixdorf die Verwaltung sämtlicher SB-Systeme, die der Sparkasse Mainz auf Mietbasis zur Verfügung stehen.

Um die Verfügbarkeit der Systeme weiter zu steigern und den Service Prozess effizienter zu gestalten, liefert Wincor Nixdorf der Sparkasse einen "Premium Availability" Service. Dabei werden alle SB-Systeme regelmäßig von Experten des IT -Dienstleisters analysiert, um Probleme von vornherein zu eliminieren und die Serviceerfüllung insgesamt zu verbessern.

Ausschlaggebend für den aktuellen Auftrag waren letztlich die langjährige vertrauensvolle Zusammenarbeit, die Referenzen von Wincor Nixdorf im SB-Betrieb bei Sparkassen und insbesondere ein erfolgreicher Pilotbetrieb.

Wincor Nixdorf und die Sparkasse Mainz verbindet eine langjährige Partnerschaft. Bereits seit über 20 Jahren ist das IT Unternehmen der Servicedienstleister für SB bei der Sparkasse. Seit 2007 lässt das Institut seine Serverräume durch die Wincor Nixdorf Security GmbH per Alarm- & Videoaufschaltung überwachen. 2008 wurde der Service um "Remote Serviceleistungen für Geldautomaten" erweitert. 2010 beauftragte die Sparkasse Mainz das Servicepaket "ProMailSafe" für den sicheren Versand von Emails, das von der Wincor Nixdorf Tochter ProsystemsIT erbracht wird. Im Juni 2014 folgte die Beauftragung für den Support und die Administration von Lotus Notes durch die ProsystemsIT.

Sparkasse Mainz

Die Sparkasse Mainz ist eine mittlere Sparkasse in Deutschland mit einer Bilanzsumme von über 2 Mrd. Euro. Sie unterhält 48 Filialen und SB-Stellen.

Diese Information enthält zukunftsbezogene Aussagen, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Einschätzungen der Unternehmensleitung der Wincor Nixdorf AG beruhen. Diese Aussagen sind nicht als Garantien dafür zu verstehen, dass sich diese Erwartungen auch als richtig erweisen. Die zukünftige Entwicklung sowie die von der Wincor Nixdorf AG und seinen verbundenen Unternehmen tatsächlich erreichten Ergebnisse sind abhängig von einer Reihe von Risiken und Unsicherheiten und können daher wesentlich von den zukunftsbezogenen Aussagen abweichen. Verschiedene dieser Faktoren liegen außerhalb des Einflussbereichs von Wincor Nixdorf und können nicht präzise vorausgeschätzt werden, wie z.B. das künftige wirtschaftliche Umfeld sowie das Verhalten von Wettbewerbern und anderen Marktteilnehmern. Eine Aktualisierung der zukunftsbezogenen Aussagen ist weder geplant noch übernimmt Wincor Nixdorf hierzu eine gesonderte Verpflichtung.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.