Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 900079

Wildpark Eekholt GmbH&Co.KG Dr. h.c. Hans-Heinrich Hatlapa 24623 Großenaspe, Deutschland http://www.wildpark-eekholt.de/
Ansprechpartner:in Herr Wolf-Gunthram Frhr. v. Schenck +49 4327 992322
Logo der Firma Wildpark Eekholt GmbH&Co.KG
Wildpark Eekholt GmbH&Co.KG

Wikinger in Eekholt!

Endlich sind sie wieder im Wildpark! / Freuen Sie sich am Himmelfahrtswochenende

(lifePR) (Großenaspe, )
Erleben Sie mit Familie und Freunden den frühmittelalterlichen Markt und das Lagerleben auf den Osterauwiesen! Kommen Sie auch in „Gewandung“!

Do., 26.05. bis So., 29.05.2022, ab 11:00 Uhr

Mitglieder verschiedener Lagergemeinschaften werden über das Himmelfahrtswochenende ihr Lager auf den Osterauwiesen aufschlagen und die Vergangenheit wirkungsvoll aufleben lassen. Täglich erleben Sie Wikinger-Schaukampfvorführungen und können das Lager begutachten. Spannende Mitmachaktionen - zum Beispiel beim Schmied und Wippholzdrechsler – bieten ganz besondere Einblicke in die Handwerkskunst der Wikinger. Weitere kunterbunte Stände laden ein: Marktbäckerei „Laibeswohl“, die Taverne „Höhlerschänke“, Glimms „Schweinereien“ mit Spanferkel, ein Crêpes-Stand, eine frühmittelalterliche Küche "Blinas Köök", ein Axtwurfstand, eine Bogenbahn und eine Hornbrennerei. Zauberer und Gaukler versetzen die Gäste in Staunen. Die Band „Die Vertriebenen“ und die Band „Waldtraene“ begeistern mit mittelalterlichen Klängen. Das Wikingerlagerfeuer lädt zum Verweilen und selbst gemachtem Stockbrotbacken ein.

Die große Zeit der Wikinger, die als tapfere, hünenhafte Nordmänner in die Geschichte eingingen, fällt in die Zeit des Mittelalters um 800 bis 1100 n. Chr. Wikinger gelten als unerschrockene Seefahrer und exzellente Jäger. Wildschweine und Hirsche waren ihre bevorzugte Beute und sicherten das Überleben der Menschen. Diese Wildarten können hier besonders zu den Fütterungszeiten gut beobachtet werden, ebenfalls die weiteren heimischen Tierarten wie Fuchs, Dachs, Fischotter, Wolf sowie die brütenden Störche. Besonders unser neu eröffnetes Projekt „Eekholter Bienenwelt“ im Bereich Moor & Heide ist ein spannendes Ziel für kleine und große Gäste.

Im Mittelalter wurde die Jagd mit Falken (Beizjagd) betrieben und junge Falken mit viel Geduld gezähmt und für die Jagd auf Wild ausgebildet. Größere Burganlagen hatten fast immer eine Falknerei. Im Wildpark Eekholt sind die falknerischen Flugvorführungen drei Mal täglich um 11:30, 14:00 und 16:00 Uhr zu verfolgen. Vielleicht begegnen Sie unseren Falknerinnen mit einer Eule oder einem Falken auf dem Handschuh unterwegs beim Erkunden des Wikingerlagers! Freuen Sie sich auf diese beliebte Sonderveranstaltung und genießen ein langes Wochenende mit den Wikingern!
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.