Freitag, 22. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 68666

Wiechers Sport Piloten mit guten Ergebnissen in Monza

Nienburg, (lifePR) - Am vergangenen Wochenende fanden die Läufe 19 und 20 zur FIA World Touring Car Championship im italienischen Monza statt. Das Wiechers Sport Team reiste mit den beiden Piloten Takayuki Aoki (JPN) und Kristian Poulsen (DEN) an.

Takayuki Aoki saß in Monza zum ersten Mal im Wiechers Sport BMW und kam von Anfang an gut mit seinem neuen Arbeitsgerät zurecht. Er konnte die Rundenzeiten der anderen Privatfahrer gut mitgehen und landete im Qualifying auf Platz 22 (P6 bei den Privaten) auf Platz 23 kam Teamkollege Kristian Poulsen.

Der fliegende Start zu Rennen eins gelang Aoki perfekt, er konnte gleich einige Plätze gutmachen und landete am Ende auf Platz 17 (P4 bei den Privaten) bei Kristian Poulsen hingegen riss die Kadarnwelle in der letzten Runde ab, so dass er nur auf Platz 23 (P9 bei den Privaten) ins Ziel kam. Der Sieg ging an Yvan Muller vor Gabrielle Tarquini (beide Seat) vor Andy Priaulx (BMW).

In Rennen zwei war Aoki der leidtragende, Engstler Pilot Andrey Romanov drehte sich direkt vor Takayuki Aoki und prallte Rückwärts auf den ausweichenden Aoki. Beide Fahrzeuge wurden bei diesem Crash stark beschädigt. Romanov und Aoki mussten das Rennen aufgeben. Kristian Poulsen hingegen lieferte eine spannende Aufholjagd und beendete das Rennen letztendlich auf einem guten Platz 15 (P3 bei den Privaten). Der Sieg ging an Gabriele Tarquini vor Jordi Gene (Seat) vor Nicola Larini (Chevrolet).

Bereits nächste Woche Dienstag werden die beiden Autos sowie das gesamte Equipment von Frankfurt aus nach Osaka / Japan verflogen wo vom 24. - 26. Oktober die Läufe 21 und 22 der FIA WTCC ausgetragen werden.

Weitere Informationen und Bilder finden Sie auf www.wiechers-motorsport.de !

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

video assistant referee made easy - with videoReferee, proved at world class sports tournaments worldwide

, Sport, Broadcast Solutions GmbH

The 2017 Wrestling World Championships in Paris relied on the videoReferee® video judging system to support the judges with fast video replays...

44. BMW BERLIN-MARATHON: BMW i3s führt ein Weltklassefeld auf der schnellsten Laufstrecke der Welt an

, Sport, BMW AG

. Eliud Kipchoge (KEN), Wilson Kipsang (KEN) und Kenenisa Bekele (ÄTH) greifen Weltrekord an. Einzigartige Atmosphäre beim größten Ein-Tages-Sportereignis...

Weltrekordversuch in München: Mindestens 120 Jonglieranfänger sollen in 10 Min. das Jonglieren lernen

, Sport, FQL - Kommunikationsmanagement für Motivation, Begeisterung & Erfolg

Am 10. Juli letzten Jahres fand ein beim Münchner Sportfestival ein außergewöhnlicher Weltrekord statt: 119 absolute Jonglier-Anfänger, die bisher...

Disclaimer