"Besondere Leistungen unserer babyfreundlichen Geburtshilfe bei der Betreuung von Mutter und Kind"

Sozialdezernentin Stadt Göttingen: "Riesengroßes Lob für die engagierten Mitarbeiter der Geburtshilfe" / Krankenhaus Neu-Bethlehem in Göttingen als "Babyfreundliches Krankenhaus" ausgezeichnet / 8. Haus in Niedersachsen mit internationalem Prädikat

(lifePR) ( Bergisch Gladbach / Göttingen, )
Das Krankenhaus Neu Bethlehem in Göttingen erhält heute das Qualitätssiegel "Babyfreundliches Krankenhaus". Kliniken mit dieser Auszeichnung verwirklichen die internationalen Betreuungsstandards von Weltgesundheitsorganisation WHO und UNICEF. "Babyfreundliche Krankenhäuser bieten eine ganzheitliche Betreuung von der Vorsorge für Schwangere bis zu Beratungsangeboten nach der Entlassung", betonte Birgit Hartmann, Erste Vorsitzende der WHO/UNICEF-Initiative "Babyfreundliches Krankenhaus", bei der Übergabe der Auszeichnungsurkunde beim Sommerfest der Geburtshilfe des Hauses. Babyfreundliche Geburtshilfe gehe über die übliche Routine hinaus und begleite Eltern und ihre Kinder vom ersten Kennenlernen an mit Rat und Hilfe. "Die Mütter lernen, die Signale ihres Babys zu verstehen, damit sie angemessen darauf reagieren können. So wird das für die Gesundheit des Kindes so wichtige Stillen ein beglückendes Erlebnis für beide - Mutter und Kind". Unterstützungsangebote für junge Familien gewährleisteten eine wirksame Betreuung auch außerhalb des Krankenhauses, unterstrich Hartmann. Das Krankenhaus Neu Bethlehem gehört jetzt zu den 70 Babyfreundlichen Krankenhäusern bundesweit und ist das 8. Haus in Niedersachsen mit dem internationalen Qualitätssiegel.

Die Sozialdezernentin der Stadt Göttingen, Dr. Dagmar Schlapeit-Beck betonte in ihrem Grußwort: "Im Interesse aller werdenden Mütter und ihrer Babys spreche ich hier ein riesengroßes Lob für die engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der geburtshilflichen Klinik Neu-Bethlehem aus!"

Außergewöhnliche Ehre/ nur Muttermilch für Babys/ Team ständig geschult

"Es ist für uns eine außergewöhnliche Ehre diese internationale Auszeichnung zu erhalten, mit der die besonderen Leistungen unserer babyfreundlichen Geburtshilfe bei der Betreuung von Mutter und Kind gewürdigt werden", betonte der Chefarzt der Gynäkologie und Geburtshilfe, Dr. Dietrich Kulenkampff. Die Klinik verwirkliche die Anforderungen der "Zehn Schritte zum Babyfreundlichen Krankenhaus" in der täglichen Arbeit. "Unsere Neugeborenen erhalten, wenn es möglich ist, ausschließlich Muttermilch, weder Flüssigkeiten noch sonstige Nahrung, es sei denn, eine Zufütterung ist medizinisch notwendig", unterstrich Dr. Kulenkampff. "Besonderen Wert legen wir auf die Umsetzung der Stillrichtlinien". Dafür werde das Team ständig geschult. Regelmäßig fänden Fortbildungen statt, die alle Mitarbeiter besuchten. "Das Personal der Geburtshilfe ist umfassend geschult und verfügt über hervorragendes theoretisches und praktisches Wissen im Stillmanagement", so der Chefarzt. Auch zeigten die Mitarbeiterinnen der Geburtshilfe den Müttern das korrekte Positionieren und Anlegen des Säuglings und erzielten damit gute Erfolge beim Stillen.

Umfassende Betreuung nach Entlassung / hauseigenen Stilltreff sehr beliebt

"Wir bieten den Familien auch nach der Entlassung eine umfassende Betreuung und Unterstützung", so Dr. Kulenkampff. Auf Stillgruppen und Hilfsangebote in der Region werde hingewiesen. "Die Mütter können sich bei der Still-Hotline telefonisch beraten lassen und unseren hauseigenen Stilltreff nutzen, der sich großer Beliebtheit erfreut". Außerdem böten die Hebammen Hausbesuche an. "Unser Nachsorgeangebot trägt mit dazu bei, die in der Klinik begonnene Stillförderung nachhaltig zu sichern", unterstrich der Chefarzt abschließend.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.