Deutscher Wundpreis 2011

(lifePR) ( Bremen, )
Zu zweiten Mal wurde jetzt auf dem 5. Deutscher Wundkongress und 7. Bremer Pflegekongress der Deutsche Wundpreis verliehen. Es ist der besonderen Initiative der ICW e.V. zu verdanken, dass dieser Preis gestiftet wurde, der sich thematisch an den jährlich wechselnden Schwerpunktthemen des Kongresses orientiert. In diesem Jahr gewannen: (von links nach rechts) Christiane Radine (3. Platz), Annet Riedel (1. Platz) und Katharina Bartsch (2. Platz). Im Hintergrund die Jury: (von links nach rechts) Prof. Dr. Knut Kröger, Nico Scholz, Veronika Gerber, Prof. Dr. Matthias Augustin, Bernd Assenheimer.

Der Preis ist mit € 500 für den 1. Platz, € 300 für den 2. Platz und € 200 für den 3. Platz dotiert.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.