WERTGRUND WohnSelect D erwirbt 164 Wohnungen in Berlin und Leipzig

Erster Offener Publikumsfonds mit ausschließlich deutschen Bestandswohnungen umfasst rund 114,5 Mio. Euro und etwa 1.530 Wohneinheiten

(lifePR) ( Starnberg, )
Die Wertgrund Immobilien AG, ein Investment- und Managementunternehmen für Bestandswohnimmobilien, hat für den Offenen Wohnimmobilienfonds WERTGRUND WohnSelect D zwei Wohnimmobilien in Berlin und Leipzig für insgesamt rund 12,5 Mio. Euro von privaten Verkäufern erworben.

Das Objekt in der Berliner Uhlandstraße befindet sich in einer traditionellen, etablierten Lage in Charlottenburg-Wilmersdorf und umfasst 84 Wohn- und 10 Gewerbeeinheiten mit 4.950 Quadratmetern Wohn- und 1.230 Quadratmetern Gewerbefläche. Die Immobilie aus dem Jahr 1972 wurde laufend saniert und modernisiert und ist voll vermietet. In Leipzig hat das Unternehmen in der Christianstraße einen Altbau aus den Jahren 1939 bis 1944 erworben. Das vollständig sanierte Objekt im Waldstraßenviertel hat 80 Wohnungen mit einer Gesamtwohnfläche von etwa 4.150 Quadratmetern und ist ebenfalls vollständig vermietet. Der beliebte innerstädtische Stadtteil zeichnet sich durch eine geschlossene Gründerzeitbebauung sowie die Nähe zu Grünflächen, Sporteinrichtungen und den Hauptbahnhof aus.

"Wir freuen uns sehr, dass wir in Leipzig und Berlin, wo wir bereits mehrere Fondsobjekte besitzen, unser Portfolio erweitern konnten", erklärt Thomas Meyer, Vorstand der Wertgrund Immobilien AG. "Damit können wir unsere Fondsphilosophie der geografischen Risikodiversifizierung fortsetzen." Der Bestandswohnimmobilienfonds WERTGRUND WohnSelect D setzt auf einen Standortmix aus klassischen Ballungsräumen und aufsteigenden B-Städten. Aktuell umfasst der im April 2010 aufgelegte Offene Publikumsfonds ein Bruttofondsvolumen von rund 114,5 Mio. Euro und einen Net Asset Value (NAV) von rund 78,5 Mio. Euro. Das Zielvolumen liegt bei 400 Mio. Euro. Die rund 1.530 Wohn- und 35 Gewerbeeinheiten mit einer Gesamtfläche von rund 100.000 Quadratmetern im Eigentum befinden sich in Berlin, Leipzig, Dresden, Düsseldorf, Münster und Ingolstadt.

"Dank der konservativen Einkaufspolitik entwickelt sich der Fonds sehr gut. Indem wir mit der Wertgrund Immobilien AG selbst die Vermietung und Verwaltung der Bestandswohnungen übernehmen, können wir ein effizientes Management aus einer Hand gewährleisten und so Werte optimal steigern", berichtet Meyer. Die Wertgrund Immobilien AG erbringt sämtliche Asset-Management-Dienstleistungen von der Ankaufsprüfung und Objektauswahl über die Kaufabwicklung bis zur Vermietung und Verwaltung der Objekte.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.