Neue Design-Extras für das Outdoor Living

Warema bietet stilvolle Ergänzung des Sonnenschutzsortiments

(lifePR) ( Marktheidenfeld, )
Outdoor Living hat in Deutschland nahezu ganzjährig Saison. Die meisten Menschen verbringen möglichst viel Zeit im Freien und genießen den Lebensraum auf der Terrasse, dem Balkon und im Garten. Immer dabei: ein effizienter Sonnenschutz. Mit den ästhetischen Design-Neuheiten von Warema lässt sich der Sonnenschutz jetzt noch weiter aufwerten – optisch und funktional.

Wärme mit Stil
Wenn die langen Sommertage zu Ende gehen, bedeutet das nicht das Ende der Freiluftsaison. Mit den neuen Design-Heizstrahlern von Warema wird es jetzt erst richtig gemütlich. Hinter der eleganten, schwarz getönten Glaskeramikfront stecken 2.200 Watt Leistung, die eine angenehme Wärme produzieren. Das komfortable Ein- und Ausschalten erfolgt per Fernbedienung. Flach und kubisch designt passen die Heizstrahler perfekt zur modernen Architektur und ihr pulverbeschichtetes Gehäuse lässt sich harmonisch auf die Gestellfarbe des gewählten Produktes abstimmen. Die Design-Heizstrahler können mit allen Lamaxa Lamellendächern kombiniert werden. Auch eine Anbringung an der Wand ist in Kombination mit Terrea Terrassen-Markisen oder Perea Pergola-Markisen möglich.

Lichtdesign ohne Unterbrechung
Bei Einbruch der Dunkelheit und an trüben Tagen spendet das neue durchgängige Lichtband von Warema wohltuend warm-weißes Licht. Dabei strahlt es gleichmäßig über die ganze Breite. Diese Form der Beleuchtung ist für Terrassen- und Pergola-Markisen sowie Wintergarten-Markisen und Lamellendächer erhältlich. Je nach Stimmung lässt sich die Farbe des Lichtbandes am Lamaxa Lamellendach zudem komfortabel per Handsender anpassen und das Licht nach Wunsch dimmen.

Flexibel befestigen, unkompliziert sitzen
Für Perea Pergola-Markisen gibt es jetzt eine neue Lösung zur Pfostenbefestigung, mit der das Anlegen von Betonfundamenten entfällt. Warema bietet für seine P40, P60 und P70 die Multicube Gabione zur Befestigung der Pfosten an. Das bedeutet auch, der Untergrund muss nicht angebohrt werden, so dass beispielsweise auch die Installation auf einer Dachterrasse problemlos möglich ist. Positiver Nebeneffekt: Gleichzeitig entsteht eine zusätzliche Sitzgelegenheit. Die große Flexibilität zeigt sich auch bei der individuellen Gestaltung der Stahlkörbe. Sie lassen sich ganz nach persönlichem Geschmack befüllen, um Standfestigkeit zu erzeugen. Der bequeme Holzsitz ist ebenfalls in drei verschiedenen Farben verfügbar: dunkelbraun, grau und anthrazit.

Gespannt auf den Lückenschluss
Und noch eine Neuheit für die Perea Pergola-Markisen bringt Warema auf den Markt: die neuen Spannrahmen für die offene Ecke zwischen Markisen und Seitenbalken. Sie füllen die Lücke oberhalb der seitlichen Verschattung mit dem passenden Markisenstoff und halten so Sonne, Wind und Regen fern. Die pulverbeschichteten Aluminiumrahmen lassen sich farblich auf das Markisengestell abstimmen und mit unterschiedlichen Stoffqualitäten beziehen. Neben Pergola-Markisen eignen sich die Spannrahmen auch für Terrea Terrassen-Markisen sowie Climara Wintergarten-Markisen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.