Wiedersehen mit Frau Holle - ein Fest mit Personen aus bekannten Märchen

(lifePR) ( Ilmenau, )
In der Corona-Krise sind Feste und Versammlungen abgesagt – aber bei der Lektüre eines guten Buches gibt es keine Feier-Verbote.

Vorhang auf: In „Narreng’schichten“ (ISBN: 978-3-95716-275-5) gibt Ernst Luger bekannten Märchenfiguren eine Bühne. Er lässt sie bei einem Fest in „Humulusien“ auftreten. So nennt er die Metropole zwischen Himmel und Erde, in der quasi alle Gestalten, die jemals von berühmten Autoren erdacht wurden, zu Haus sind. Lugers Protagonisten stammen von Autoren klassischer Märchen wie Hans Christian Andersen, Wilhelm Hauff und den Gebrüdern Grimm bis hin zu Verfassern moderner Weltliteratur wie Astrid Lindgren und Antoine de Saint- Exupérie. Die Figuren melden sich nach längerer Abwesenheit wieder zurück und erzählen den Festgästen ihre neuesten Geschichten oder bizarren Erlebnisse von und mit der Menschheit. Da kommt das tapfere Schneiderlein zu Wort, die Gänsemagd, Frau Holle, Robin Hood, Pinocchio, Sindbad der Seefahrer und viele mehr.

In den klassischen Märchen und märchenhaften Bestsellern der Weltliteratur geht es um Reichtum und Armut, Betrug und Aufrichtigkeit, Gewinnen und Verlieren,  Zauberei und den schönen Schein. Ernst Luger benutze die Charaktere bekannter Märchenfiguren, um einen Blick auf die Gegenwart zu werfen. Dabei kommen mal Humor und Übermut zum Tragen, mal Nachdenklichkeit oder der kritische Blick.

Der Österreicher Ernst Luger spielt gewissermaßen den „Hofnarren“. Er will mit den Erzählungen die Leserschaft amüsieren und unterhalten – und ihr natürlich nach Narrenart hintergründig einen Spiegel vorhalten. Luger hat in einer Lebenskrise zur Schriftstellerei gefunden und dabei festgestellt: Schreiben befreit von sturen Gedankenmustern und macht sensibel für ungewohnte Sichtweisen und intensive Empfindungen.

Das Buch richtet sich an ein breites Publikum, an Menschen jeden Alters, die gerne Märchen lesen und ihre Kindheitserinnerungen unter einem neuen Blickwinkel auffrischen, aber auch an Lehrerinnen und Lehrer, Sozialwissenschaftler oder Erziehende. Auf jeden Fall ist es unterhaltsam und kann tiefer gehende Diskussionen anregen.

Das gesamte Verlagsprogramm ist unter verlag-kern.de nachzulesen. Alle Bücher aus dem Verlag Kern sind auch als E-Book erhältlich. Print-Ausgaben können im Online-Shop verlag-kern.de schnell, bequem und portofrei (innerhalb Deutschland) direkt ab Verlag bestellt werden.  Natürlich kann man die Titel auch im Buchhandel vor Ort und online bestellen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.