Freitag, 17. August 2018


  • Pressemitteilung BoxID 639050

Aida will 2017 erstmals eine Million Gäste gewinnen

Hamburg, (lifePR) - Der Kreuzfahrt-Marktführer Aida Cruises will in diesem Jahr erstmals die Marke von einer Million Gäste aus den deutschsprachigen Ländern erreichen. Das kündigte Aida-Chef Felix Eichhorn in einem Interview mit dem touristischen Fachmagazin fvw an. Mit den neu bestellten Schiffen der Helios-Klasse soll das Wachstum weitergehen.

Mit der Aida Perla, die am 30. Juni 2017 in Palma de Mallorca getauft wird, erhält die Rostocker Reederei ihr zwölftes Schiff. Nachdem Aida Cruises bereits 2016 mit dem Schwesterschiff Prima die Passagierzahl um gut zehn Prozent steigerte, sollen 2017 eine Million Kunden aus Deutschland, Österreich und der Schweiz gewonnen werden. Im Vorjahr waren es 928.500. Das Kapazitätswachstum gehe nicht zu Lasten der Marge. „Bei uns sind die durchschnittlichen Tagesraten in den vergangenen drei Jahren gestiegen und das wird auch 2017 so sein“, sagt Eichhorn, der seit eineinhalb Jahren als Präsident fungiert.

Eichhorn erwartet für 2017 für den gesamten Kreuzfahrtmarkt wie 2016 ein zweistelliges Wachstum. „Es hat sieben Jahre gedauert, bis der deutsche Markt von einer auf zwei Millionen Hochsee-Passagiere gewachsen ist. Die nächste Million dauert sicher nicht mehr sieben Jahre“, so Eichhorn, der auch Vorsitzender des Schifffahrtsausschusses des Deutschen Reiseverbands ist.

Bei der Meyer-Werft in Papenburg hat Aida bereits zwei Schiffe der Helios-Klasse bestellt, die über 5000 Passagiere an Bord haben werden. „Man wird auf diesen Schiffen bekannte Elemente der Prima wiederfinden, aber auch neue Dinge“, kündigt Eichhorn an. Es gehe darum, durch ein noch breiteres Freizeit- und Gastronomieangebot neue Zielgruppen zu erschließen und trotz der größeren Schiffe eine individuellere Urlaubsplanung zu ermöglichen. Das erste Schiff der Helios-Klasse soll laut Eichhorn Ende 2018 ausgeliefert werden.

Aida Cruises gehört zur italienischen Costa-Gruppe, die wiederum zur weltgrößten Kreuzfahrtreederei Carnival gehört. Umsatzzahlen veröffentlicht das Unternehmen nicht. Nach fvw-Schätzung setzte Aida 2016 in Deutschland rund 1,5 Mrd. Euro um und ist damit der fünfgrößte Reiseveranstalter.

Weitere Informationen finden Sie unter www.fvw.de.

fvw. Wissen. Entscheiden. Besser sein.

Das Fachmagazin fvw bietet Informationen zu Touristik, Business Travel und Mobilität für die Entscheider im Management, die Unternehmer und den wirtschaftsorientierten Reisevertrieb. Mit exklusiven Berichten, Analysen und versierten Kommentaren ist fvw ein wertvoller Impulsgeber in allen touristischen Marktsegmenten. fvw erscheint bei der FVW Medien GmbH, einem Unternehmen der dfv Mediengruppe. www.fvw-medien.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Schneeschuhwandern im Hossa Nationalpark

, Reisen & Urlaub, Highländer Reisen GmbH

Die wilde Taiga Nordostfinnlands ist geprägt von schier unendlichen Wäldern und zahllosen Seen. Wir werden auf Schneeschuhen durch den neu gegründeten...

Naturidylle und Nordlichterlebnisse

, Reisen & Urlaub, nordic holidays gmbh

Im Norden Lapplands ist das so oft gesuchte Polarlicht besonders aktiv. An bis zu 200 Tagen im Jahr kann man die mitunter bunte Farbvielfalt...

Romantische Straße: Viel mehr als Weinberge und Schloss Neuschwanstein

, Reisen & Urlaub, Romantische Straße Touristik-Arbeitsgemeinschaft GbR

Mit seinen wunderbaren Landschaften, mittelalterlichen Reichsstädten und einer Jahrhunderte alten Kulturtradition ist die Romantische Straße...

Disclaimer