Ve-RI Equities Europe: Ländergewichtung verändert sich deutlich

(lifePR) ( Frankfurt am Main, )
.

- Sechs Titel im Ve-RI Equities Europe ausgetauscht
- Größtenteils Titel aus dem Sektor Financials und Industrials hinzugefügt
- Deutliche Verschiebung der Länderverteilung zum Vorjahreszeitraum

Im Zuge des quartalsweise stattfindenden Rebalancings hat das Fondsmanagement von Veritas Investment insgesamt sechs Werte des europäischen Aktienfonds Ve-RI Equities Europe (DE0009763201 und DE000A0MKQJ9) ausgetauscht. Die Investmentstrategie des Fonds basiert auf dem hauseigenen Veritas Aktienselektionsmodell. Dieses Modell evaluiert ein Universum aus ca. 600 europäischen Aktientiteln aus den sogenannten Developed Markets nach Quality-Value Faktoren, dem extreme Value at Risk sowie ESG-Kriterien. Anhand dieser Bewertungsmaßstäbe wird am Stichtag der Reallokation eine Rangliste erstellt, aus denen die 30 am besten abschneidenden Aktien die neue Zusammensetzung des Ve-RI Equities Europe bilden. Alle 30 Werte werden zum Zeitpunkt der Reallokation gleich gewichtet.

Größtenteils Titel aus den Sektoren Industrials und Financials

Alle sechs neu hinzugekommenen Titel des Ve-RI Equities Europe sind alte Bekannte. Seit Strategieanpassung am 01. März 2013 waren diese Unternehmen schon mindestens einmal Bestandteil des Portfolios. Darunter auch die zwei finnische Unternehmen Sampo OYJ, eines der größten Finanzunternehmen des Landes und das Industrieunternehmen KONE OYJ.

Zu den Titeln, die den Fonds verlassen haben, zählen mit der Hannover Rück SE (Deutschland) und der Swiss Re (Schweiz) zwei der weltweit größten Rückversicherungsunternehmen. Beide Titel waren seit Strategieanpassung im März 2013 jeweils über drei Jahre Teil der Zusammensetzung des Fonds.

Im Zuge der Reallokation haben mittlerweile Werte aus Schweden und Frankreich (jeweils 17 Prozent) die höchste Gewichtung im Portfolio des Ve-RI Equities Europe. Vor einem Jahr waren schweizer Unternehmen noch mit 20 Prozent Spitzenreiter, gefolgt von finnischen und französischen Gesellschaften mit jeweils 15 Prozent. Aktuell sind auf Platz drei (13 Prozent) Aktiengesellschaften aus UK. Ende des Jahres 2016 war kein britischer Wert vertreten.

Seit Strategieanpassung (01.03.2013) beträgt die kumulierte Gesamtperformance der Retailtranche des Ve-RI Equities Europe (DE0009763201) 37,5 Prozent bei einer annualisierten Volatilität auf Monatsbasis von 11,0 Prozent (Stand 20. Dezember 2017).

Weitere Informationen zum zum Ve-RI Equities Europe sowie die vollständige, aktuelle Zusammensetzung der Fonds finden Sie hier: www.veritas-investment.de.

RISIKOHINWEISE: Bitte beachten Sie: Die Veritas Investment GmbH bietet keine Anlageberatung. Die Inhalte dieser Meldung dienen ausschließlich fachlichen Informationszwecken und sind nicht als Empfehlung zu verstehen, bestimmte Transaktionen einzugehen oder zu unterlassen. Die enthaltenen Informationen wurden sorgfältig zusammengestellt. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann jedoch nicht übernommen werden. Die Meldung kann Links zu Webseiten anderer Anbieter enthalten, deren Inhalte von der Veritas Investment GmbH nicht kontrolliert werden. Daher übernimmt die Veritas Investment GmbH für derartige Inhalte keine Haftung. Darüber hinaus übernimmt die Veritas Investment GmbH keine Haftung für in dieser Meldung von Dritten zur Verfügung gestellte Daten und Informationen. Bei den dargestellten Wertentwicklungen handelt es sich ausschließlich um Vergangenheitswerte, aus denen keine Rückschlüsse auf die künftige Entwicklung des Fonds gezogen werden können. Die Berechnung erfolgt nach der BVI-Methode und berücksichtigt keine Ausgabeaufschläge und Rücknahmeaufschläge. Allein verbindliche Grundlage für den Kauf von Investmentanteilen ist der jeweils gültige Verkaufsprospekt mit den Vertragsbedingungen in Verbindung mit dem jeweils letzten Jahres- und/oder Halbjahresbericht des Fonds. Diese Unterlagen und die Wesentlichen Anlegerinformationen erhalten Sie in deutscher Sprache kostenlos bei der Veritas Investment GmbH und im Internet unter www.veritasinvestment. de und in Österreich bei der Zahlstelle Société Générale S.A., Paris, Zweigniederlassung Wien, Prinz-Eugen-Straße 8-10/5/TOP 11, A-1040 Wien.

 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.